alertawarenessbecome-a-memberbiocalendarclockclosecommunitycorporatecupemailentrancefacebookheartinstagraminternationalleafmake-a-donationmappinmenupawnpersonpolitical-tribuneproveg-iconquoterefreshsearchspread-the-wordtaste-platetwitterwagaworldmapyoutube

Vegane Alternativen

Veganer Käse: die 10 besten milchfreien Käsealternativen

Do 07.03.2019

Bildquelle: shutterstock.com / octophoto

Milchfreie Käsealternativen können aus einer Vielzahl von Zutaten wie Mandeln, Cashews, Soja und Hefeflocken hergestellt werden. Sie erfreuen sich zunehmender Beliebtheit und sind daher weltweit in immer mehr Geschäften zu finden. ProVeg präsentiert die 10 leckersten veganen Käsealternativen sowie Rezepte für die Zubereitung zu Hause.

Käse aus Tiermilch ist oft nicht einmal vegetarisch

Bei der Herstellung tierischer Käsesorten kann Lab zum Einsatz kommen. Dieses Enzym wird aus der Magenschleimhaut von Kälbern gewonnen. Käse, der mit tierischem Lab hergestellt wurde, ist nicht vegetarisch, da die Kälber vor der Entnahme getötet werden müssen.

Aufgrund der enormen Produktionsmengen von Milch leiden sogenannte Milchkühe – intelligente und soziale Tiere – unter enormem Stress und schlechten Haltungsbedingungen, die nicht einmal ihre grundlegendsten Bedürfnisse decken. Immer mehr Verbraucherinnen und Verbraucher stellen den Konsum von Käse und die Auswirkungen unserer Ernährung auf Tiere, unsere Umwelt und Gesundheit infrage.

Milchkühe: Kuhhaltung in der Milchproduktion

Deutschland ist der größte Milchproduzent und Milchexporteur Europas. Dabei müssen die intelligenten, sozialen und leidensfähigen Milchkühe unangenehme und stressige Haltungsbedingungen ertragen. ProVeg informiert über die Situation in Milchbetrieben.

Käsealternativen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit

Wer die eigene Ernährung pflanzlicher gestaltet, kann dank der steigenden Popularität veganer Käsealternativen immer noch den Freuden des Käses genießen. Veganer Käse wird in den meisten Supermärkten angeboten, die größte Auswahl gibt es in Onlineshops. Zudem gibt es eine Fülle von Rezepten, nach denen alle möglichen Sorten von reifem Cheddar über Camembert bis hin zu Blauschimmelkäse vegan zubereitet werden können. Einige dieser pflanzlichen Alternativen, etwa veganer Frischkäse und Mozzarella, sind schnell und einfach herzustellen. Andere, wie reifer Cheddar und Roquefort, müssen zum Teil mehrere Wochen lang reifen, ähnlich wie Käse auf Basis tierischer Milch.

1. Veganer Cheddar

Veganer Cheddar
Bildquelle: yumsome.com

Mittelalter Cheddar aus Tiermilch reift für mindestens 6 Monate, sodass die Bakterienkultur wachsen und der Käse seinen unverwechselbar würzigen Geschmack entfalten kann. Die vegane Version nimmt nicht ganz so viel Zeit in Anspruch, muss aber trotzdem einige Wochen lagern, um ihr Aroma voll ausprägen zu können. Das Rezept enthält keine Käsekulturen, stattdessen tragen Miso und Sojajoghurt zum Gelingen bei. Dieser vegane Käse ist nicht so fest wie herkömmlicher Cheddar, lässt sich aber trotzdem in Scheiben schneiden. Um den veganen Cheddar reiben zu können, zum Beispiel zur Verwendung in einer Nudelsoße oder als Topping, sollte der Käse zuvor eingefroren werden.

2. Klassischer Camembert auf vegane Art

Veganer Camembert
Bildquelle: shutterstock.com / octophoto

Der vegane Camembert schmeckt ähnlich wie das Original und sieht auch so aus, einschließlich der weißen Rinde. Bei diesem veganen Käse wird, genau wie bei klassischem Camembert, mit der Bakterienkultur Penicillium candidum gearbeitet, wodurch sowohl der kräftige Geschmack als auch die Edelschimmelrinde entstehen. Es werden nur 5 Zutaten benötigt, um den edlen veganen Camembert auf Cashewbasis zuzubereiten. Abgesehen von der Reifezeit, die mehrere Wochen beträgt, ist dieser Käse recht schnell herzustellen. Penicillium candidum kann in Apotheken oder Onlineshops für Käsereibedarf erworben werden.

3. Veganer Ofenkäse

Veganer Ofenkäse
Bildquelle: kindstateofmind.com

Dieses Rezept für veganen Ofenkäse bietet den gleichen zähflüssigen Genuss wie die klassische Version auf Basis tierischer Milch. Der pflanzliche Ofenkäse wird aus Cashews, Rosmarin und Knoblauch zubereitet und beansprucht wesentlich weniger Zeit als die klassische Version nach veganer Art: Sobald die Grundmasse fertig ist, kann er direkt in den Ofen geschoben werden. Das Ergebnis ist ein warmer, cremiger und geschmolzener Käse mit der kräftigen Würze von Knoblauch und einem dezenten Hauch von Rosmarin. Kombiniert mit einem knusprigen Baguette wird dieser vegane Ofenkäse zu einer wahren Gaumenfreude.

4. Veganer Mozzarella

Veganer Tomaten-Mozzarella-Salat
Bildquelle: yumsome.com

Die wichtigste Zutat in diesem Rezept für veganen Mozzarella ist Tapiokastärke, die ihm die Zähigkeit des klassischen italienischen Käses verleiht. Die vegane Milchsäure erzeugt ein köstliches Aroma, während die Hefeflocken für den Käsegeschmack sorgen. Das Carrageen verfestigt den Käse, lässt ihn aber auch beim Erhitzen schmelzen. Carrageen, das aus roten Algen gewonnen und seit Jahrtausenden verwendet wird, sowie die Milchsäure ist in Onlineshops und in Lebensmittelfachgeschäften weit verbreitet. Veganer Mozzarella ist perfekt für Pizzen, Aufläufe oder einen Caprese-Salat (Tomaten, Mozzarella, Basilikum, Salz und Olivenöl).

5. Veganer Parmesan

Veganer Parmesankäse
Bildquelle: minimalistbaker.com

Hefeflocken sind eine tolle Alternative zu tierischem Parmesan, da ihr intensiv würziger Geschmack stark an den von Käse erinnert. Hefeflocken sind eine gute Quelle für einige B-Vitamine und teils mit Vitamin B12 angereichert. Bei diesem einfachen Rezept kommen gemahlene Cashews zum Einsatz, die dem pflanzlichen Parmesan eine festere Konsistenz und einen käseartigen Geschmack verleihen. Der vegane Parmesan ist perfekt auf Nudeln, Pizzen, Suppen und anderen Gerichten, für die normalerweise Parmesan aus Tiermilch verwendet wird.

6. Veganer Feta

Veganer Feta auf Mandelbasis
Bildquelle: onegreenplanet.org

Die Zubereitung dieses veganen Fetas ist zeitintensiv, aber für alle, die sich nach dieser zentralen Zutat eines griechischen Salats sehnen, lohnt sich das Warten. Außerdem ist das Rezept nicht aufwendig. Dieser Käse auf Mandelbasis, dessen Geschmack durch einen Hauch von Knoblauch und Würzhefeflocken abgerundet wird, ist schön bröselig. Der vegane Feta passt, wie die klassische Version, perfekt zu Oliven als köstlicher mediterraner Snack.

7. Veganer Hüttenkäse

Veganer Hüttenkäse
Bildquelle: veganfamilyrecipes.com

Dieses Rezept für köstlichen veganen Hüttenkäse verwandelt eine traditionelle Lieblingsspeise in eine moderne und vegane Variante. Mit Seidentofu als Basis sorgen die Cashews und die Mandelmilch für einen sahnigen Geschmack und eine cremige Textur. Abgesehen vom Einweichen der Cashews ist der vegane Hüttenkäse schnell und einfach herzustellen und bietet vielfältige Verwendungsmöglichkeiten.

8. Veganer Frischkäse

Veganer Frischkäse

Dieser vegane Frischkäse ist preiswert und kann in weniger als 10 Minuten zubereitet werden. Allerdings muss eine Nacht (oder mindestens 8 Stunden) eingeplant werden, um die überschüssige Flüssigkeit aus dem pflanzlichen Joghurt, etwa Sojajoghurt, abtropfen zu lassen. Die Wartezeit lohnt sich jedoch! Dieser köstliche, kalorienarme Brotaufstrich kann auf Bagels, Toasts oder Sandwiches verteilt oder als würziger Dip zu Gemüsesticks gereicht werden.

9. Veganer Blauschimmelkäse

Veganer Schimmelkäse

Der auf Cashewbasis und unter Einbeziehung der traditionellen Roquefort-Kultur hergestellte vegane Käse ist in Geschmack und Textur dem Vorbild auf Milchbasis so ähnlich, dass sie kaum unterschieden werden können. Der vegane Roquefort ist sowohl cremig genug, um ihn auf eine Scheibe Brot zu streichen, als auch fest genug, um in Scheiben geschnitten zu werden. Wer den intensiven Geschmack von Blauschimmelkäse vermisst, sollte dieses Rezept ausprobieren. Es ist bemerkenswert einfach und kommt mit nur 4 Zutaten aus. Es  braucht aber Zeit und Geduld, damit die Bakterienkultur und der Geschmack des Käses reifen können. Die Kultur Penicillium roqueforti kann einfach online bestellt werden.

10. Veganes Käsefondue

Veganes Fondue
Bildquelle: veganheaven.org

Dieses Rezept für veganes Käsefondue bietet die volle Dekadenz eines traditionellen Käsefondues, kommt aber ohne tierischen Käse aus. Die Dip-Soße auf Basis von pflanzlicher Milch, Gemüsebrühe und Weißwein erhält ihren kräftigen und vollmundigen Geschmack durch die Zugabe von Miso, Knoblauch, Senf und Muskatnuss. Dazu kann Brot und eine Auswahl an knackigem Gemüse serviert werden – Pilze, Spargel, Brokkoli und Blumenkohlröschen sind ideal. Dieses opulente Käsefondue zuzubereiten dauert nur 10 Minuten und ist ein großartiger Anlass, um Familienmitglieder und Bekannte einzuladen.

Interview mit Caroline Zimmer von Simply V

Im Gespräch mit ProVeg erzählt die Geschäftsführerin der Marke Simply V, mit welcher Vision das Start-up vegane Milchalternativen und pflanzliche Käseprodukte herstellt – und das seit 2015.

ProVeg unterstützt die Verfügbarkeit pflanzlicher Käsealternativen

ProVeg weist nicht nur auf gesunde tierleidfreie Alternativen hin, sondern macht diese auch leichter verfügbar. Innovative Unternehmen, die mit ihrem Produkt den Veggie-Markt bereichern möchten, werden von ProVeg beraten und unterstützt. Das Qualitätssiegel V-Label, das in Deutschland von ProVeg vergeben wird, erleichtert den Einkauf und hilft dabei, vegetarische und vegane Alternativen auf einen Blick zu erkennen.

Top