• Lebensmittelinnovation
  • Unternehmen und Institutionen
  • Politik und Interessenvertretung
  • Netzwerkaufbau
  • Bildung und Medien

Förderung der Innovation pflanzlicher und kultivierter Lebensmittel

Wir beschleunigen, unterstützen und verstärken.

Wir begleiten und verbinden internationale Partner und Start-ups, um die Innovation pflanzlicher und kultivierter Lebensmittel voranzutreiben. Außerdem schaffen wir ein Bewusstsein in der Öffentlichkeit zu den vielfältigen Nutzen dieser Lebensmittel.

Junge Talente bei der ProVeg-Food-Innovation-Challenge in Asien gekürt

ProVeg Asien veranstaltete den ersten Wettbewerb für Lebensmittel-Innovationen in Südostasien. Teilgenommen hatten mehr als 400 Studentinnen und Studenten führender Universitäten. Während der über mehrere Monate andauernden Challenge wurden die Teams von führender Unternehmen der Lebensmittelindustrie betreut. Unter ihnen waren Beyond Meat, CPF, Haofood, Nestlé, Oatly und Unilever. Von den vielen kreativen Ideen setzte sich am Ende eine durch. Den Hauptpreis gewonnen hat das Team der Chulalongkorn-Universität in Thailand. Die Vision der Studierenden: pflanzlicher Aufschnitt, der optisch dem marmorierten Wagyu-Rindfleisch ähnelt. Zudem ist das Produkt mit Immunsystem-stärkenden Substanzen angereichert. Außerdem soll der Aufschnitt als verzehrfertige Mahlzeit in wiederverwertbaren Verpackungen verkauft werden. Asien hat enormes Potenzial, pflanzliche Ernährung in großen Schritten voranzubringen. ProVeg Asien ergreift diese Chance und vergrößert die Reichweite der pflanzlichen Bewegung in der Region. Lesen Sie hier mehr über die Siegerinnen und Sieger der Challenge.

Die 6. Kohorte des ProVeg-Incubators

Nach monatelangem intensivem Training haben 9 Start-ups das Accelerator-Programm des ProVeg-Incubators abgeschlossen. Damit unterstützte der Incubator nun bereits zum 6. Mal innovative Food-Start-ups bei der Weiterentwicklung ihrer Ideen. Das ProVeg-Team, Mentorinnen und Mentoren sowie weitere Expertinnen und Experten des Incubator-Netzwerks griffen den jungen Unternehmen unter die Arme, um sie zum Erfolg zu führen. Das Programm gipfelte erneut in einem Demo-Tag. Vor einem Online-Publikum, bestehend aus Fachleuten aus Investment, Einzelhandel, Medien und anderen Bereichen der Lebensmittelbranche, stellten die Start-ups ihre Ideen vor. Die Kohorte ist vielversprechend: Kinoko Labs entwickelt Fleisch auf Basis von Pilz-Myzel. Das in Delhi ansässige Unternehmen ProMeat veranstaltete mithilfe des Incubator-Teams Verkostungen mit renommierten Köchinnen und Köchen. Wie der ProVeg-Incubator die Start-ups sonst noch unterstützt hat, erfahren Sie hier.

Top