alertawarenessbecome-a-memberbiocalendarclockclosecommunitycorporatecupemailentrancefacebookheartinstagraminternationalleafmake-a-donationmappinmenupawnpersonpolitical-tribuneproveg-iconquoterefreshsearchspread-the-wordtaste-platetwitterwagaworldmapyoutube

Für eine leckere, gesunde und umweltfreundliche Schulverpflegung!

Das Essen an deutschen Schulen wird den ernährungsphysiologischen Bedürfnissen von Kindern und Jugendlichen oft nicht gerecht. ProVeg fordert eine gesündere Schulverpflegung angelehnt an den Qualitätsstandards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung.

  • 5.523 haben unterschrieben.
    Nächstes Ziel: 10.000

DAS PROBLEM

Leider ist das Essensangebot an Schulen in Deutschland oft unausgewogen, fleischlastig und weit entfernt von den Qualitätsstandards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE).5Arens-Azevedo, U., Schillmöller, Z., Hesse, I. et al. (2015): Qualität der Schulverpflegung – Bundesweite Erhebung – Abschlussbericht, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Online unter https://www.in-form.de/fileadmin/Dokumente/Materialien/20150625INFORM_StudieQualitaetSchulverpflegung.pdf [12.03.2019]. Und das in einer Zeit, in der mehr und mehr Kinder und Jugendliche von ernährungsbedingten Krankheiten wie Übergewicht und Diabetes betroffen sind. In Deutschland sind rund 25 % aller 5- bis 17-Jährigen übergewichtig.6Thamm, A., Poethko-Müller, C., Hüther, A. et al. (2018): KiGGS Welle 2 – Gesundheitliche Lage von Kindern und Jugendlichen, Robert Koch-Institut. Online unter https://www.rki.de/DE/Content/Gesundheitsmonitoring/Gesundheitsberichterstattung/GBEDownloadsJ/JoHM_03_2018_KiGGS-Welle2_Gesundheitliche_Lage.pdf?__blob=publicationFile [12.03.2019].

DIE LÖSUNG

Vollwertige pflanzliche Gerichte sind nicht nur gesünder als fleischlastige Mahlzeiten, sondern auch umweltfreundlich, lecker, vielfältig und inklusiv für alle Kinder und Jugendlichen. ProVeg fordert Schulen auf, ihr Mittagsangebot angelehnt an den DGE-Qualitätsstandards zu gestalten. Dazu gehören die Reduktion der Fleischgerichte in der mischköstlichen Menülinie auf ein- bis zweimal pro Woche und täglich gesunde vegetarische Alternativen, die optional vegan gewählt werden können.

WAS PROVEG MACHT

Mit unserem Programm „Leckeres Essen für alle“ setzen wir uns dafür ein, dass Schulkinder mit nährstoffreichen Mahlzeiten versorgt werden. ProVeg zeigt Schulcaterern, wie sie gesunde pflanzliche Mahlzeiten einfach, schnell und lecker zubereiten können. Zusätzlich veranstaltet die weltweite Ernährungsorganisation Informationskampagnen an Schulen, um Lehrkräften sowie Schülerinnen und Schülern zu zeigen, wie vielseitig und köstlich die pflanzliche Küche sein kann.

Was können Sie tun?

Beziehen Sie Ihre Kinder in die Mahlzeitengestaltung ein. Ob Gemüseanbau, gemeinsames Einkaufen oder Kochen: Gesunde Ernährung macht Spaß! ProVeg liefert die passenden Rezepte.

Unterzeichnen und teilen Sie unsere Petition. Damit helfen Sie dabei, gesündere Mahlzeiten an deutsche Schulen zu bringen. Danke für Ihre Stimme!

Unterstützen Sie ProVeg mit einer einmaligen oder regelmäßigen Spende, damit wir uns weiterhin für das Wohl von Schulkindern, den Schutz der Umwelt und weniger Tierleid einsetzen können. Vielen Dank!

Gesundes Essen sollte für jedes Schulkind zugänglich sein und kann so gut schmecken. Ich unterstütze ,Leckeres Essen für alle‘ und hoffe, dass alle hier tatkräftig mithelfen und wir zusammen dafür sorgen, dass langfristig an Schulen ein ausgewogener Speiseplan angeboten werden kann.

Anastasia Zampounidis, Moderatorin, Autorin und ProVeg-Unterstützerin

Quellen   [ + ]

1, 3, 5. Arens-Azevedo, U., Schillmöller, Z., Hesse, I. et al. (2015): Qualität der Schulverpflegung – Bundesweite Erhebung – Abschlussbericht, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Online unter https://www.in-form.de/fileadmin/Dokumente/Materialien/20150625INFORM_StudieQualitaetSchulverpflegung.pdf [12.03.2019].
2, 6. Thamm, A., Poethko-Müller, C., Hüther, A. et al. (2018): KiGGS Welle 2 – Gesundheitliche Lage von Kindern und Jugendlichen, Robert Koch-Institut. Online unter https://www.rki.de/DE/Content/Gesundheitsmonitoring/Gesundheitsberichterstattung/GBEDownloadsJ/JoHM_03_2018_KiGGS-Welle2_Gesundheitliche_Lage.pdf?__blob=publicationFile [12.03.2019].
4. Kultusministerkonferenz (KMK: Allgemeinbildende Schulen in Ganztagsform in den Ländern in der Bundesrepublik Deutschland-Statistik 2012 bis 2016. Berlin 2018
https://www.kmk.org/fileadmin/Dateien/pdf/Statistik/Dokumentationen/GTS_2016_Bericht.pdf.
Top