Interviews | Pflanzlicher Lebensstil

Kerstin Erbe über das vegane Sortiment von dm

Kerstin Erbe, als dm-Geschäftsführerin verantwortlich für das Ressort Produktmanagement, Copyright: dm

Das pflanzliche Sortiment bei dm wächst stetig. So gibt es von der dm-Eigenmarke dmBio mittlerweile eine große vegane Auswahl mit beispielsweise Alternativen zu Fleisch, Milch und Joghurt, aber auch Pestos, Brotaufstrichen und vielem mehr. Kerstin Erbe, als dm-Geschäftsführerin verantwortlich für das Ressort Produktmanagement, hat uns im Interview verraten, inwiefern dmBio bei den Rohstoffen Wert auf Regionalität legt und welche veganen Produktneuheiten das Sortiment des Drogeriemarkts seit Ende 2019 bereichern.

Wieso hat sich dmBio dazu entschieden, so viele vegane Produkte anzubieten?

In unserem Biosortiment gibt es bereits seit Jahren viele vegane Produkte. Wir bei dm möchten den wachsenden Kundenbedürfnissen nach einem veganen und abwechslungsreichen Ernährungsstil gerecht werden sowie innovative Produkte anbieten.

Warum hat sich dmBio bei der Kennzeichnung der veganen dmBio-Produkte für das V-Label entschieden?

Wir möchten unseren Kundinnen und Kunden Sicherheit sowie Orientierung bieten. Das V-Label ermöglicht es ihnen, sich schnell am Regal zurechtzufinden und auf den ersten Blick zu erkennen, ob ein Produkt vegan ist. Zudem gewährleistet das Label durch entsprechende Prüfverfahren und Kriterien, die erfüllt werden müssen, dass die Produkte und ihre Inhaltsstoffe nicht von tierischer Herkunft sind.

Wie groß ist aktuell das vegane Sortiment bei dm?

Das dm-Sortiment umfasst aktuell mehr als 4.000 vegane Produkte, von Nahrungsmitteln über Kosmetik bis hin zu Wasch- und Putzmitteln. Über 1.700 Produkte entfallen davon auf unsere dm-Marken. Die Eigenmarke dmBio bietet aktuell rund 440 vegane Produkte an, sodass über 75 % des dmBio-Sortiments vegan sind.

Welche Produktneuheiten wurden Ende 2019 eingeführt?

Wir möchten mit unserem Sortiment von dmBio auch weiterhin Produkte für unterschiedliche Ernährungsformen anbieten – sei es proteinreich, pflanzlich oder glutenfrei. So gibt es seit Spätjahr 2019 zum Beispiel proteinreiche Mehle wie Kichererbsenmehl und Leinmehl.

Werden die Produkte von dmBio in Deutschland hergestellt?

Wir legen viel Wert darauf, die Rohstoffe und Produkte so nah und so regional wie möglich zu beziehen. Mehr als 75 % unserer dmBio-Produkte werden in Deutschland hergestellt oder abgefüllt. Um internationale Spezialitäten traditionsgerecht anbieten zu können, werden solche häufig aus der Ursprungsregion bezogen. So werden beispielsweise Artikel wie italienische Pestos und Essige in Italien hergestellt. Auch Produkte wie die dmBio Kokosmilch oder der dmBio Ahornsirup werden vor Ort in ihren Ursprungsländern hergestellt – also in Sri Lanka beziehungsweise Kanada.

Rezepte mit Kokosmilch finden Sie in der ProVeg-Rezeptdatenbank, zum Beispiel ein Rezept für köstlichen Kokos-Milchreis.

Mehr Informationen zu dm gibt es hier.

Last updated: 20.01.2020

Jetzt an der Veggie-Challenge teilnehmen

Top