';

Presse

Innovative Veggie-Start-ups gesucht: Das ProVeg-Incubator-Programm nimmt ab sofort Bewerbungen an

11 Dezember 2019

Der weltweit erste Incubator für Veggie-Produkte ruft innovative Start-ups aus dem Lebensmittel- und Getränkesektor aus aller Welt auf, sich zu bewerben.

Der ProVeg-Incubator führt ein zukunftsweisendes Programm für Unternehmensgründer durch, die konventionelle tierische Lebensmittel durch pflanzliche, pilzbasierte und/oder kultivierte Produkte ersetzen. So soll der weltweite Konsum tierischer Produkte reduziert werden.

Vierte Start-up-Runde startet im Frühling 2020
Unternehmensgründer können sich ab sofort für die vierte Runde des ProVeg-Start-up-Programms bewerben, das im Frühling 2020 beginnt. Seit der Eröffnung im November 2018 hat der Incubator mit über 30 aufstrebenden Unternehmen aus 16 Ländern zusammengearbeitet. Dank ProVeg konnten über 3 Millionen Euro für die Produktentwicklung zur Verfügung gestellt werden. Zu den bisherigen Start-ups gehören unter anderem Better NatureVly FoodsMondarellaGreenwiseLegendairy FoodsPanvega und the nu company.

Start-ups als Innovationstreiber
Albrecht Wolfmeyer, Leiter des ProVeg-Incubators: „Wir arbeiten mit zukunftsweisenden Start-ups zusammen, die mit ihren Innovationen die Zukunft unserer Ernährung mitgestalten. Unser maßgeschneidertes Programm, unser persönliches Mentoring und unsere umfangreichen Industrie- und Investoren-Netzwerke geben ihnen die Werkzeuge und Kontakte an die Hand, die sie benötigen, um erfolgreich zu sein.“

Christopher Kong, Mitbegründer und CEO von Better Nature, erklärt: „Der ProVeg-Incubator ist weltweit am besten mit der Veggie-Industrie vernetzt. Die größten Vorteile für mich waren die Vorstellung der Mentoren, die sich wirklich für den Erfolg meines Unternehmens interessierten, und der Investoren, die meine Mission unterstützen wollten.“

Julia Marsel, Mitbegründerin von Greenwise, sagt: „Der ProVeg-Incubator war für uns sehr hilfreich, denn bei jedem Workshop und jeder Veranstaltung konnten wir viele Erfahrungen sammeln, unseren Horizont erweitern und so unseren Markteintritt beschleunigen.“

Demo-Day im Dezember 2019
Die derzeitige Start-up-Gruppe wird am 13. Dezember 2019 ihren Abschluss finden. Das Programm endet mit einem „Demo-Day“, an dem viele der Unternehmen ihren Pitch im „Höhle der Löwen“-Stil vor einem Investoren-Panel vortragen werden. Pressevertreter, die am Start-up-Demo-Day teilnehmen möchten, können sich mittels der unten genannten Kontaktdaten bei Louise Cullen anmelden.

Interessierte Start-up-Gründer können sich über die Website des ProVeg-Incubators für die 4. Runde bewerben: https://provegincubator.com. Die Bewerbungsfrist endet am Freitag, dem 31. Januar 2020.

Über den ProVeg-Incubator
Der ProVeg-Incubator ist Teil von ProVeg e. V., die weltweit erste international tätige Ernährungsorganisation, die sich für die pflanzliche Lebensweise einsetzt. ProVeg verfolgt das Ziel, den weltweiten Tierkonsum bis 2040 um 50 % zu verringern. Der ProVeg-Incubator wird von einer Reihe von Partnern unterstützt, darunter Atlantic Food Labs, Good Seed Ventures, Purple Orange Ventures, Beyond Advisors und Katjesgreenfood. Das ProVeg-Incubator-Programm geht über einen Zeitraum von 3 Monaten. Weitere Informationen zum ProVeg-Incubator finden Sie hier.

Top