';

Presse

ProVeg hat mit Veg Capital einen starken Partner zur Finanzierung von Lebensmittel-Start-ups an seiner Seite

9 Februar 2021

Der pflanzliche Dessert-Hersteller „Zveetz“ aus Berlin gehört zu den ersten Start-ups, die von der Partnerschaft profitieren

Der ProVeg-Incubator ist der weltweit führende Incubator für Start-ups im Bereich pflanzlicher und kultivierter Nahrungsmittel. Pro Jahr durchlaufen über 15 Start-ups das Incubator-Programm. Die internationale Ernährungsorganisation ProVeg International Inc. mit Sitz in den USA und der Investmentfonds Veg Capital arbeiten zusammen, um in innovative Lebensmittel- und Food-Tech-Start-ups zu investieren.

Die aktuelle Investition in Höhe von 180.000 Euro geht an das Berliner Start-up Zveetz, dessen Sortiment zuckerfreie pflanzliche Desserts umfasst. Christian Krause und Vishal Kawatra gründeten Zveetz, nachdem sie und ihre Angehörigen mit gesundheitlichen Problemen durch übermäßigen Zuckerkonsum zu kämpfen hatten. Das Start-up schloss das Incubator-Programm im Sommer 2020 ab.

Ende 2020 investierte Veg Capital in Zusammenarbeit mit ProVeg International Inc. als Teil einer Gruppe von Investoren bereits in ein anderes Start-up aus der ProVeg-Incubator-Kohorte: das schwedische Unternehmen Hooked, das pflanzliche Alternativen zu Meerestieren produziert. Hooked wurde insgesamt mit 600.000 US-Dollar unterstützt, um seine Fischalternativen auf dem Markt einzuführen.

Veg Capital ist ein missionsgetriebener Investmentfonds mit Sitz in Großbritannien. Er investiert ausschließlich in junge Start-ups, die an nachhaltigen Lebensmitteln arbeiten, bei denen tierische Inhaltsstoffe ersetzt werden. Alle Erlöse der Investitionen werden an gemeinnützige Einrichtungen gespendet, die sich für pflanzliche Ernährung und ein stärkeres Bewusstsein für Auswirkungen der industriellen Tierhaltung einsetzen, wie ProVeg.

„Veg Capital ist hocherfreut über die Partnerschaft mit ProVeg International und dem ProVeg-Incubator. Zusammen unterstützen wir ausschließlich Pionierunternehmen mit dem Ziel, tierische Produkte im globalen Ernährungssystem zu ersetzen. Die durch die Zusammenarbeit erzielten Gewinne werden an ProVeg gespendet. So entsteht ein Kreislauf, von dem Tiere und Umwelt profitieren“, so Matthew Glover, Geschäftsführer von Veg Capital und Gründer von Veganuary.

„Wir sind super dankbar, finanzielle Unterstützung von ProVeg International Inc. und Veg Capital in unserer Seed-Runde zu erhalten. Das bietet Wachstumschancen, wie ich sie in Europa bisher noch nicht gesehen habe“, so Christian Krause, Mitgründer von Zveetz.

Um über alle Neuigkeiten rund um den ProVeg-Incubator auf dem Laufenden zu bleiben, besuchen Sie gern unsere Website provegincubator.com oder folgen uns unter @provegincubator auf LinkedIn, Twitter und Instagram.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Louise Cullen
Marketing & Communications Manager ProVeg-Incubator
[email protected]

Weitere Informationen:

1. Der ProVeg-Incubator in Deutschland ist Teil von ProVeg International, einer global führenden Ernährungsorganisation, die weltweit aktiv ist. ProVeg ist unterteilt in 6 Entitäten: Deutschland (ProVeg e.V.), Niederlande (ProVeg Nederland Stichting Viva las Vegas), Polen (Fundacja ProVeg), UK (ProVeg C.I.C.), US (ProVeg International Inc.) und Südafrika (ProVeg South Africa NPC). Weitere Informationen finden Sie unter www.proveg.com.

2. Veg Capital ist ein Venture-Capital (VC)-Unternehmen aus Großbritannien. Es spendet seine gesamten Gewinne an Wohltätigkeitsorganisationen, die das Bewusstsein für das durch Tierhaltung verursachte Leid und dessen Auswirkungen auf die Umwelt schärfen oder sich für eine pflanzliche Lebensweise einsetzen. Weitere Informationen über Veg Capital finden Sie unter www.vegcapital.co.uk.

3. Der ProVeg-Incubator unterstützt derzeit seine 5. Kohorte von Start-ups, die 6 innovative Unternehmen aus der ganzen Welt umfasst. Erfahren Sie hier mehr über die Start-ups.

4. Neben Veg Capital arbeitet der ProVeg-Incubator mit den strategischen Partnern Blue Horizon Ventures und M-Industry sowie einer Reihe weiterer Investoren und Partner zusammen, darunter Atlantic Food Labs, Beyond Advisors, das Europäische Institut für Innovation und Technologie (EIT Food), Good Seed Ventures, Katjesgreenfood, New Crop Capital, NX-Food, Purple Orange Ventures und VegInvest.

Top