Arabische Linsensuppe mit Pitabrot

Rote Linsensuppe mit Pitabrot
Bildquelle: © Theofano Vetouli

Das nordafrikanische Gewürz Ras el Hanout verleiht dieser cremigen Linsensuppe eine grandiose Würze, während die roten Linsen reichlich Eiweiß liefern. Serviert mit feinem Pitabrot wird diese Suppe zum Wohlfühlgericht, das in nur 25 Minuten zubereitet ist.

  • Vorbereitung: 10 Minuten
  • Zubereitung: 15 Minuten
  • Gesamtzeit: 25 Minuten

Zutaten

Für: 4 Portionen

Für die Linsensuppe:

  • 1
    Zwiebel
  • 2
    Knoblauchzehen
  • 1
    Karotte
  • 2
    Selleriestangen
  • 3 EL
    neutrales Öl etwa Rapsöl
  • 200 g
    rote Linsen
  • 1 EL
    Ras el Hanout (Gewürzmischung)
  • 200 ml
    Gemüsebrühe
  • 200 g
    Sojajoghurt ungesüßt
  • 1 TL
    Harissa (Gewürzmischung)
  • Salz nach Belieben
  • Pfeffer nach Belieben
  • 1 EL
    Zitronensaft mehr nach Belieben

Außerdem:

  • 4
    Pitabrote alternativ ein anderes Fladenbrot

Zubereitung

Für die Linsensuppe:

  1. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Karotte schälen und in dünne Scheiben schneiden. Den Sellerie waschen, eventuell Fäden entfernen und das Gemüse ebenfalls in dünne Scheiben schneiden.

  2. Dann das Öl in einem Suppentopf erhitzen, die Zwiebel und den Knoblauch darin 1 Minute anschwitzen.

  3. Die Linsen, die Karotte, den Sellerie und das Ras el Hanout dazugeben und für 2 Minuten unter Rühren anbraten.

  4. Dann mit der Gemüsebrühe ablöschen. Den Joghurt und das Harissa unterrühren und etwa 15 Minuten köcheln lassen.

  5. Wenn die Linsen weich sind, für jeden Teller einen Esslöffel davon für die Dekoration herausnehmen.

  6. Die restliche Suppe fein pürieren und mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und gegebenenfalls etwas mehr Harissa abschmecken.

Zum Schluss:

  1. Die Linsensuppe auf Teller geben, mit den entnommenen Linsen garnieren und das Pitabrot dazu servieren.

Rezepthinweise

Ras el Hanout ist eine nordafrikanische Gewürzmischung aus bis zu 25 verschiedenen Gewürzen, wie Muskatnuss, Rosenknospen, Zimt, Anis und Kurkuma. Sie ist ideal für Couscous und andere nordafrikanische Gerichte geeignet.

Alternativ zu Ras el Hanout kann auch die indische Gewürzmischung Garam Masala verwendet werden.

ProVeg Schulungskoch Marcel Schwarz

Über den Autor

Marcel Schwarz

This recipe was developed by Marcel Schwarz, one of our culinary instructors.

Probieren Sie ebenfalls

Schule Vorspeisen

Brokkolisalat

Kokosdrink selber machen

Brunch Desserts Frühstück Snacks

Selbstgemachter Kokosdrink

Veganer Quark aus Cashews

Brunch Desserts Vorspeisen

Veganer Quark aus Cashews

Jetzt an der Veggie-Challenge teilnehmen

Probieren Sie ebenfalls

Veganer Feta mit Mandel-Oliven-Kruste

Gastro Hauptgericht

Veganes Gulasch mit Rotkohl und Salzkartoffeln

Chicoréeschiffchen

Fingerfood Snacks Vorspeisen

Chicoréeschiffchen mit geräucherten Croûtons und Balsamicoreduktion

Gastro

Gebratener Spargel „Thai-Style“ mit Reis und Tofu

Top