Gefüllte Nougatstangen mit winterlicher Schokolade

Nougatstangen
Winterzeit ist Plätzchenzeit. Mit den Nougatstangen von Foodbloggerin Daniela Barthel darf Weihnachten gern noch ein wenig auf sich warten lassen.

Zutaten

Für: 50 Stück

Für den Teig:

  • 200 g
    Mehl
  • 75 g
    Speisestärke
  • 1 Prise
    Salz
  • 1 TL
    Backpulver
  • 40 g
    Kakaopulver
  • 200 g
    vegane Butter zimmerwarm (z. B. Alsan)
  • 100 g
    Puderzucker
  • 5-6 EL
    Mandelmilch oder andere Pflanzenmilch

Für die Füllung:

  • 130 g
    Haselnuss-Nougat-Kuvertüre
  • 2 EL
    Schokoaufstrich

Für die Ganache:

  • 100 g
    Zartbitterschokolade

Zubereitung

Für den Teig:

  1. Mehl, Speisestärke, Salz, Backpulver und Kakao in eine große Schüssel sieben. In einer weiteren Schüssel die Butter mit dem Puderzucker schaumig rühren, sodass sie luftig und locker ist. Nun nach und nach die Mehlmischung unterheben und immer wieder etwas Mandelmilch hinzufügen.
  2. Den Teig in einen Spritzbeutel mit Tülle füllen und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen. Den Backofen auf 180 °C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  3. Nun mit dem Spritzbeutel etwa 4 cm lange Streifen auf das Backblech spritzen. Im Backofen für etwa 10 Minuten backen. Anschließend auf dem Blech auskühlen lassen, da die Nougatstangen noch sehr weich sind.

Für die Füllung:

  1. In der Zwischenzeit über dem Wasserbad die Kuvertüre schmelzen und den Schokoaufstrich unterrühren. Etwas abkühlen lassen und in einen kleinen Spritzbeutel füllen. Nun auf eine Nougatstange die Creme spritzen und eine weitere Stange darauf setzen. Mit den weiteren auch so verfahren, bis alle Nougatstangen fertig sind.

Für die Ganache:

  1. Da man zum Füllen nicht die ganze Kuvertüre benötigt, diese im Anschluss nochmals in eine Schüssel geben. Die Zartbitterschokolade dazugeben und über dem Wasserbad schmelzen. Die Nougatstangen bis zur Hälfte darin eintunken und die Schokolade fest werden lassen.
  2. Die Nougatstangen luftdicht verschlossen aufbewahren.
Gänge: Desserts, Fingerfood
Schwierigkeitsgrad: Einfache Rezepte
Gerichtart: Plätzchen, Süßigkeiten
Saison: Winterrezepte
Zubereitungszeit: Mittelschnelle Rezepte
Unverträglichkeiten: Hefefrei, Lupinenfrei
Glücksgenuss

Daniela Barthel

Blog – Glücksgenuss

vegan food and lifestyle

Probieren Sie ebenfalls

veganer Rhabarberkuchen

Desserts

Rhabarberkuchen mit Vanillefüllung und Blätterteiggitter

Hauptgericht

Kohlrabi-Filets mit Brennnessel-Püree und Spargel-Orangen-Sauce

Vegane saure Sahne

Hauptgericht Vorspeisen

Vegane saure Sahne

Jetzt an der Veggie-Challenge teilnehmen

Probieren Sie ebenfalls

Veganer Himbeer-Kuchen

Desserts

Veganer Himbeer-Kuchen mit Jostabeeren

Glasnudelsalat

Hauptgericht

Glasnudelsalat

Veganer Hefezopf

Brunch Frühstück Snacks

Veganer Hefezopf

Vegetarischer Borschtsch

Hauptgericht

Vegetarischer Borschtsch

Top