alertawarenessbecome-a-memberbiocalendarclockclosecommunitycorporatecupemailentrancefacebookheartinstagraminternationalleafmake-a-donationmappinmenupawnpersonpolitical-tribuneproveg-iconquoterefreshsearchspread-the-wordtaste-platetwitterwagaworldmapyoutube

  • Brunch

  • Fingerfood

  • Snacks

  • Vorspeisen

Gemüse-Wraps

Votes: 1
Rating: 5
You:
Rate this recipe!

Wenn man sich unterwegs pflanzlich verpflegen möchte und ein wenig Zeit für die Vorbereitung hat, kommen diese Gemüse-Wraps wie gerufen.

Zutaten

große Lunchbox-Portion

Für die Wraps:

4 Wirsingblätter groß
250 mlGemüsebrühe
50 g(Lupinen-)Tempeh aus dem Bioladen
1 Zwiebel rot, klein
1 TLKokosöl
Salz
Pfeffer weiß, frisch gemahlen
100 gRotkohl
½ Orange
1 ELSchnittlauchröllchen

Für das Dressing:

100 gSojajoghurt
½ ELPetersilie gehackt
1 SpritzerWalnussöl
1 Msp.Salz
1 PrisePfeffer weiß, frisch gemahlen
1 PriseZimt gemahlen

Zubereitung

    Für die Wraps:
    1. 1

      Die Wirsingblätter waschen und die dicken Blattadern herausschneiden. Die Brühe in einem Topf erhitzen und die Blätter darin bei mittlerer Hitze 2 Minuten blanchieren. Herausheben, mit kaltem Wasser abschrecken, trocken tupfen und beiseitelegen.

    2. 2

      Den Tempeh in feine Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Tempeh-Streifen darin bei starker Hitze anbraten. Die Zwiebelstreifen mitbraten, bis sie glasig sind. Mit Salz und Pfeffer würzen.

    3. 3

      Den Rotkohl in feine Streifen schneiden, in einer Schüssel mit etwas Salz bestreuen und kräftig durchkneten. Die Orange schälen und filetieren, dabei den Orangensaft auffangen. Orangenfilets und -saft mit dem Rotkohl vermengen. Den Schnittlauch unterheben.

    Für das Dressing:
    1. 4

      Den Sojajoghurt in einer Schüssel mit Petersilie, Öl, Salz, Pfeffer und Zimt verrühren.

    2. 5

      Die Wirsingblätter auf der Arbeitsfläche ausbreiten und je etwas Rotkohlsalat und Tempeh mittig daraufgeben. Die Blätter rechts und links über der Füllung einklappen und von unten beginnend vorsichtig aufrollen.

    3. 6

      Eventuell mit Küchengarn zubinden, damit sich die Rollen beim Transport nicht wieder abwickeln. Bei Bedarf in Backpapier gewickelt in die Lunchbox legen. Das Dressing separat mitnehmen.

    Gänge Brunch, Fingerfood, Snacks, Vorspeisen
    Schwierigkeitsgrad Mittelschwere Rezepte
    Gerichtart Wraps
    Zutaten Lupinen, Soja, Sojajoghurt, Tempeh
    Saison Herbstrezepte, Winterrezepte
    Zubereitungszeit Mittelschnelle Rezepte
    Unverträglichkeit Glutenfrei, Hefefrei, Laktosefrei
    Ernährungsart Low-Carb
    https://proveg.com/de/wp-content/uploads/sites/5/2018/10/Vegane-Lunchbox.jpg
    Jérôme Eckmeier und Daniela Lais

    Vegane Lunchbox

    Einfach, schnell, vegan – immer und überall!
    Dorling Kindersley 2016, 192 Seiten, 19,95 €
    ISBN 978-3-8310-2937-2

    Probieren Sie ebenfalls:

    Hauptgericht

    Kartoffel-Mohn-Nudeln mit Nussbutter und Apfelragout

    Votes: 2
    Rating: 5
    You:
    Rate this recipe!

    Brunch

    Hafermilch

    Votes: 2
    Rating: 4.5
    You:
    Rate this recipe!

    Hauptgericht

    Herbstliches Gemüse mit Maronen

    Votes: 1
    Rating: 5
    You:
    Rate this recipe!

    Probieren Sie ebenfalls:

    Fingerfood, Hauptgericht, Snacks, Vorspeisen

    Spargel in knusprigem Teigmantel mit Hot Salsa

    Votes: 1
    Rating: 5
    You:
    Rate this recipe!
    Hauptgericht, Vorspeisen

    Möhrencremesuppe mit Kokosmilch

    Votes: 1
    Rating: 5
    You:
    Rate this recipe!
    Fingerfood, Hauptgericht, Snacks

    Klassische Veggie-Miniburger

    Votes: 1
    Rating: 5
    You:
    Rate this recipe!
    Votes: 1
    Rating: 5
    You:
    Rate this recipe!
    Top