Karottenkuchen mit veganem Frischkäse-Frosting

Karrotenkuchen mit veganem Frischkäse-Frosting
Bildquelle: © Theofano Vetouli

Ein saftiger und aromatischer veganer Karottenkuchen mit Walnüssen, Zimt und frischem Ingwer. Dieser Kuchen kann pur serviert oder mit einem selbst gemachten veganen Frischkäse-Frosting abgerundet werden. Dekoriert wird der Kuchen zu einem eindrucksvollen Augenschmaus.

  • Vorbereitung: 25 Minuten
  • Zubereitung: 50 Minuten
  • Wartezeit: 8 Stunden
  • Gesamtzeit: 9 Stunden 15 Minuten

Zutaten

Für: 12 Stücke

Für das Frischkäse-Frosting:

  • 400 g
    Sojajoghurt
  • 100 g
    vegane Butter (Margarine) Zimmertemperatur
  • 250 g
    Puderzucker
  • 1/2
    Limette den Saft davon
  • 1 TL
    Sahnesteif
  • 1/4 TL
    Salz

Für den Karottenkuchen:

  • 180 g
    vegane Butter (Margarine) Zimmertemperatur, etwas mehr zum Ausfetten der Form
  • 220 g
    Rohrohrzucker
  • 300 g
    Karotten plus etwas mehr für die Dekoration
  • 1 EL
    Ingwer
  • 1 TL
    Zimt
  • 1 TL
    Vanilleextrakt
  • 1 EL
    Leinsamen geschrotet
  • 1 EL
    Apfelessig
  • 1
    Orange die abgeriebene Schale davon
  • 350 ml
    Orangensaft
  • 450 g
    Dinkelmehl Type 630
  • 15 g
    Backpulver
  • 1/4 TL
    Salz
  • 1 Handvoll
    Walnüsse

Außerdem:

  • 1
    Limette die abgeriebenen Zesten davon

Zubereitung

Für das Frischkäse-Frosting:

  1. Zum Abtropfen des Sojajoghurts ein Käsetuch oder ein feines Geschirrtuch in ein Sieb legen, den Joghurt hineingeben und über Nacht eindicken lassen.
  2. Bevor der Kuchen angerührt wird, kann das Frosting zubereitet werden. Dazu mit einem Mixer die vegane Butter und die Hälfte des Puderzuckers einige Minuten lang locker und schaumig schlagen.
  3. Den Limettensaft, das Salz, den abgetropften Joghurt und den restlichen Zucker hinzufügen und erneut mit hoher Geschwindigkeit schlagen. Weiter mixen und das Sahnesteif hinzufügen.

Für den Karottenkuchen:

  1. Den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Die vegane Butter und den Zucker mit einem Handrührgerät einige Minuten lang schlagen, bis die Mischung locker und schaumig ist.
  3. Die Karotten und den Ingwer schälen, reiben und in eine Schüssel geben. Den Zimt, den Vanilleextrakt, die Leinsamen, den Essig, die Orangenschale und den Orangensaft dazugeben und vermischen.

  4. In einer anderen Schüssel das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz mischen.
  5. Die Karottenmischung zu der Butter-Zucker-Mischung geben. Nach und nach die trockenen Zutaten unter Rühren hinzufügen. Die Walnüsse klein hacken und unterheben.

  6. Eine Springform mit einem Durchmesser von 26 cm mit etwas veganer Butter einfetten. Den Teig hineingeben und den Kuchen für 50 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.
  7. Um zu prüfen, ob der Kuchen durch ist, einen Zahnstocher oder Schaschlikspieß in die Mitte des Kuchens stecken – wenn kein oder nur sehr wenig Teig daran klebt, ist der Kuchen fertig!

  8. Den Kuchen komplett abkühlen lassen und vorsichtig aus der Form lösen.

Zum Schluss:

  1. Eine dicke Schicht Frischkäse-Frosting auf dem kalten Kuchen verteilen und mit Limettenzeste und herzförmigen Karottenscheiben dekorieren.

  2. Den fertigen Karottenkuchen in 12 Stücke schneiden und auf einer Platte servieren. Lassen Sie es sich schmecken!

Rezepthinweise

Die Walnüsse können wahlweise weggelassen oder durch Mandeln oder Macadamianüsse ersetzt werden.

Über den Autor

Theofano Vetouli

Die vegane Köchin Theofano Vetouli ist Kochbuchautorin und entwickelt Rezepte für ProVeg. Sie liebt die mediterrane Küche und ist überzeugt, dass jedes Gericht auch vegan zubereitet werden kann.

Probieren Sie ebenfalls

Birnenchutney

Desserts Snacks

Birnenchutney

veganer Rhabarberkuchen

Desserts

Rhabarberkuchen mit Vanillefüllung und Blätterteiggitter

Gegrillte Avocado

Brunch Vorspeisen

Gegrillte Avocado mit Tomatensalsa

Jetzt an der Veggie-Challenge teilnehmen

Probieren Sie ebenfalls

Erdbeereis

Desserts

Veganes Erdbeereis

Hauptgericht Snacks

Maisfrikadellen mit gefüllten Zucchinirollen

Linsensuppe

Hauptgericht

Linsensuppe

vegane Cupcakes mit Heidelbeeren und Frosting

Desserts Fingerfood

Vegane Heidelbeer-Cupcakes mit Frosting

Top