Kokosnuss-Torte

Bild: Pexels / Roman Odintsov
Ein Genuss für jeden Anlass: Mit dieser veganen Kokosnuss-Torte lässt es sich nicht nur am Hochzeitstag oder Geburtstag rohköstlich feiern.

Zutaten

Für: 1 Tortenform
  • Kokosöl

Für den Boden:

  • 1
    Orange geschält
  • 4
    Datteln entkernt
  • 0,5 TL
    Vanillepulver
  • 125 g
    Haselnüsse gemahlen

Für die Creme:

  • 350 g
    Kokosflocken
  • 130 g
    Kokosmus
  • 150 g
    Agavendicksaft
  • 4 Msp.
    Vanillepulver oder Mark einer Vanilleschote

Für die Dekoration:

  • Lavendel und Minze

Zubereitung

  1. Die Tortenform gut mit Kokosöl ausfetten oder mit Frischhaltefolie auslegen.
  2. Für den Boden die Orange mit den Datteln und dem Vanillepulver zu einer süßen Paste pürieren. Die Haselnüsse unter die Paste mischen. Den Teig für den Boden in der Tortenform gut festdrücken.
  3. Für die Creme alle Zutaten vermengen und ebenso in die Tortenform auf den Boden drücken. Die Torte für etwa 4 Stunden im Kühlschrank härten lassen und anschließend vorsichtig aus der Form lösen.
  4. Mit Lavendel bestreuen und ein Minzblättchen darauflegen.

Rezepthinweise

Kokosöl oder -mus nie im Kühlschrank aufbewahren. Bevor es verwendet wird, im warmen Wasserbad weich werden lassen.

Gänge: Desserts
Schwierigkeitsgrad: Einfache Rezepte
Gerichtart: Kuchen ohne backen, Torten
Ernährungsart: Rohköstlich
Unverträglichkeiten: Glutenfrei, Hefefrei, Lupinenfrei, Sojafrei
Zutaten: Honigersatz
Rohgenuss

Michaela Russmann

Rohgenuss

Jeder Tag ein Fest

Russmann & Sohn 2016, 152 Seiten, 24,95 €

ISBN 978-3-9503565-6-4

Jetzt an der Veggie-Challenge teilnehmen

Probieren Sie ebenfalls

Vegane Overnight Oats

Brunch Frühstück

Vegane Overnight Oats

Fingerfood Gastro Snacks

Mayonnaise vegan & selbst gemacht

Desserts Gastro

Veganer Schokokuchen

Gastro Hauptgericht

Spaghetti mit Champignon-Sahnesoße

Top