Kräuter-Grillkäse mit Gurken-Tomaten-Salat

Grillkäse-Rezept
Selbst gemachter veganer Käse und Gemüse aus dem Garten bilden ein köstlich leichtes Gericht für das Grillen an einem warmen Sommerabend. Mit dem Kochbuch „einfach vegan – draußen kochen“ bietet Roland Rauter eine Rezeptsammlung für den veganen Grillabend. Probieren Sie doch einmal diesen veganen Kräuter-Grillkäse mit einem Gurken-Tomaten-Salat.

Zutaten

Für: 4 Portionen

Für den Käse:

  • 2 l
    Sojamilch
  • 1 TL
    Salz
  • 0,5 TL
    Garam masala Gewürzmischung
  • 2
    Zitronen Saft davon
  • 2 Bund
    Gartenkräuter Bärlauch, Schnittlauch etc.

Für den Salat:

  • 200 g
    Salatgurke
  • 100 g
    Kirschtomaten
  • 3
    Schalotten
  • 1
    Knoblauchzehe
  • 0,5 Bund
    Basilikum
  • 4 EL
    Balsamico-Essig
  • 5 EL
    Olivenöl
  • Salz nach Belieben
  • Pfeffer nach Belieben

Außerdem:

  • 3 EL
    Olivenöl
  • 1
    Zitrone in Spalten geschnitten
  • 4 Bahnen
    Frischhaltefolie etwa 25 cm Länge

Zubereitung

Für den Käse:

  1. Sojamilch in einem großen Topf mit Salz und Garam masala zum Kochen bringen. Zitronensaft in die leicht kochende Sojamilch einrühren, dann beginnt die Sojamilch auszuflocken. Unter ständigem Rühren etwa 3-4 Minuten köcheln lassen.
  2. Anschließend alles durch ein mit einem Geschirrtuch ausgelegtes Sieb gießen und den Käse gut abtropfen lassen. Das Tuch über der Käsemischung zusammenschlagen und den Käse gut ausdrücken. Kräuter klein hacken und unter den Käsebruch mischen.
  3. Frischhaltefolie auf der Arbeitsfläche auslegen und den Käsebruch gleichmäßig darauf verteilen. Mithilfe der Folie kompakte Käseblöcke formen. Diese, eingeschlagen in der Folie, in eine Auflaufform legen und mit einem Schneidebrett oder einer Platte belegen. Darauf eine Schüssel mit Wasser stellen und den Käse über Nacht im Kühlschrank stehen lassen.
  4. Den Käse aus der Verpackung nehmen, auf 2 Seiten dünn mit Olivenöl bestreichen und auf der Grillplatte auf beiden Seiten etwa 3-4 Minuten bei mittlerer Hitze grillen.

Für den Salat:

  1. Salatgurke in etwa 5 mm große Würfel schneiden. Kirschtomaten in Scheiben schneiden. Schalotten in dünne Ringe schneiden. Knoblauch fein hacken. Basilikum klein schneiden. Gurke, Tomaten, Schalotten und Knoblauch mit Balsamico-Essig, Olivenöl, Salz und Pfeffer marinieren und den Basilikum unterrühren.
Regionalküchen: Mediterran
Schwierigkeitsgrad: Mittelschwere Rezepte
Gerichtart: Beilagen
Zubereitungszeit: Schnelle Rezepte
Ernährungsart: Proteinreich
Unverträglichkeiten: Glutenfrei, Hefefrei, Lupinenfrei
einfach vegan - draußen kochen

Roland Rauter

einfach vegan - draußen kochen

von Grillen bis Picknick

Schirner 2013, 232 Seiten, 19,95 €

ISBN 978-3-8434-1105-9

Probieren Sie ebenfalls

Schoko-Crêpes

Brunch Desserts Frühstück

Schoko-Crêpes mit Beerenstreich

Veganer lauwarmer Spargelsalat

Brunch Hauptgericht Vorspeisen

Lauwarmer veganer Spargelsalat

Veganer Hefezopf

Brunch Frühstück Snacks

Veganer Hefezopf

Jetzt an der Veggie-Challenge teilnehmen

Probieren Sie ebenfalls

Brunch Frühstück

Grüner Spinat-Apfel-Saft

Pizzettis

Brunch Fingerfood Hauptgericht Vorspeisen

Blumenkohl-Pizzettis

Desserts Hauptgericht Vorspeisen

Reisporridge

Hirsesalat mit Mango

Brunch Hauptgericht

Hirse-Salat mit Mango an Senf-Dressing

Top