Löwenzahnhonig

Bild: Unsplash / Sonja Langford
Dieser vegane Honig-Ersatz wird aus den Blüten des Löwenzahns hergestellt. Er schmeckt köstlich und kann wie konventioneller Honig eingesetzt werden. Gleichzeitig bietet dieses Rezept einen willkommenen Anlass für einen Frühlingsspaziergang, um Löwenzahn zu pflücken.

Zutaten

  • 250 g
    Löwenzahnblüten
  • 1,5 l
    Wasser
  • 1500 g
    Kristallzucker
  • 2
    Bio-Zitronen

Zubereitung

  1. Die Löwenzahnblüten mit dem Wasser in einen Topf geben und etwa 2 Stunden stehen lassen. Anschließend ein Mal aufkochen und danach abkühlen lassen. Über Nacht an einem kühlen Ort ziehen lassen.
  2. Die Löwenzahnblüten mithilfe eines mit einem sauberen Mulltuch ausgelegten Haarsiebs herausfiltern.
  3. In das Löwenzahnwasser nun den Kristallzucker geben. Die Schale der Zitronen abreiben und zum Löwenzahnwasser geben. Die Zitronen auspressen und den Saft ebenfalls dazugeben.
  4. Das Löwenzahnwasser-Zucker-Gemisch kurz aufkochen lassen und anschließend einige Stunden auf niedriger Stufe köcheln lassen, bis die Flüssigkeit beginnt, Fäden zu ziehen.
  5. Den Honig noch heiß in sterilisierte Schraubgläser füllen.
Schwierigkeitsgrad: Mittelschwere Rezepte
Gerichtart: Süßigkeiten
Zubereitungszeit: Zeitaufwendige Rezepte
Unverträglichkeiten: Glutenfrei, Hefefrei, Lupinenfrei, Sojafrei

Jetzt an der Veggie-Challenge teilnehmen

Probieren Sie ebenfalls

Rote-Bete-Salat

Brunch Hauptgericht Snacks Vorspeisen

Veganer Heringssalat

Desserts

Rhabarber-Streuselkuchen

Veganer Feta auf Mandelbasis

Brunch Frühstück Vorspeisen

Veganer Feta

Vegane Tahini-Schoko-Kekse

Desserts

Vegane Tahini-Schoko-Kekse

Top