Maisfrikadellen mit gefüllten Zucchinirollen

Neue Inspirationen für den Grill. Die Maisfrikadellen mit gefüllten Zucchinirollen aus Mattias Kristianssons Kochbuch „Vegan grillen – Genial gut!“.

Zutaten

Für: 4 Portionen

Für die gefüllten Zucchinirollen:

  • 300 g
    Zucchini
  • 1 TL
    Salz
  • 2 Packungen
    veganer Frischkäse
  • 2 EL
    Rosmarin frisch, fein gehackt
  • Salz nach Belieben
  • schwarzer Pfeffer nach Belieben
  • Olivenöl zum Bestreichen

Für die Maisfrikadellen:

  • 500 g
    Maiskörner
  • 400 g
    weiße Bohnen
  • 1
    rote Zwiebel
  • 1
    Knoblauchzehe
  • 1
    rote Paprikaschote
  • 50 g
    Koriander fein gehackt
  • 1
    Limette Saft davon
  • 200 g
    Maismehl
  • 3 EL
    Maisstärke
  • 1 TL
    Paprikapulver
  • 1 TL
    Salz
  • schwarzer Pfeffer nach Belieben
  • Olivenöl zum Bestreichen

Zubereitung

Für die gefüllten Zucchinirollen:

  1. Die Zucchini mit einem Gemüsehobel längs in dünne Streifen schneiden. In eine Schüssel legen und mit Salz bestreuen. Gut vermischen und 20 Minuten stehen lassen, damit die Zucchinistreifen Wasser verlieren und sich leichter rollen lassen.
  2. Den veganen Frischkäse mit Rosmarin mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Die Zucchinistreifen auf die Arbeitsfläche legen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Anschließend 1–2 TL Rosmarin-Frischkäse auf das eine Ende jedes Zucchinistreifens geben und den Streifen dann zusammenrollen. Die Rollen auf einen Grillspieß stecken und mit Olivenöl bestreichen.

Für die Maisfrikadellen:

  1. Das Wasser vom Mais abgießen und die Maiskörner auf einem Geschirrtuch ausbreiten. Das Tuch zusammenrollen und so viel Flüssigkeit wie möglich ausdrücken. Die Bohnen ebenfalls abgießen, unter fließendem Wasser abspülen und abtropfen lassen. Die Maiskörner und die Bohnen in einer Küchenmaschine zu einer homogenen Masse mixen.
  2. Die Zwiebel, die Knoblauchzehe und die Paprika fein hacken. Zusammen mit Koriander, Limettensaft, Maismehl, Maisstärke, Paprikapulver, Salz und Pfeffer unter die Mais-Bohnen-Masse geben. Vier Frikadellen formen und mit Olivenöl bestreichen.

Zum Schluss:

  1. Maisfrikadellen so lange grillen, bis sie eine knusprige Oberfläche haben. Die gefüllten Zucchinirollen auf den Grill legen, bis die Rollen Farbe bekommen.

Rezepthinweise

Dazu passen zum Beispiel eingelegte rote Zwiebeln, eine leckere Guacamole oder geröstete Paprikasoße. Diese und weitere Beilagen und Dips finden Sie ebenfalls im Buch von Mattias Kristiansson.

Gänge: Hauptgericht, Snacks
Regionalküchen: Mediterran
Schwierigkeitsgrad: Mittelschwere Rezepte
Zubereitungszeit: Mittelschnelle Rezepte
Unverträglichkeiten: Glutenfrei, Hefefrei, Lupinenfrei, Sojafrei

Mattias Kristansson

Vegan Grillen

Genial gut!

Heel 2017, 128 Seiten, 16,99 €

ISBN 978-3-95843-417-2

Probieren Sie ebenfalls

Kohlrabisuppe

Hauptgericht Vorspeisen

Kohlrabi-Petersilien-Suppe mit Kartoffel-Croûtons

Marokkanischer Couscous

Hauptgericht

Marokkanischer Couscous mit Safran und Kürbis

Hauptgericht

Vegane Tortellini mit Rahmwirsing, rauchigem Tempeh und Pinienkernen

Jetzt an der Veggie-Challenge teilnehmen

Probieren Sie ebenfalls

Fingerfood Vorspeisen

Gegrillter Maiskolben mit Miso-Butter

Limettenmousse

Desserts Gastro

Limettenmousse im Glas

Gastro Hauptgericht

Briam – kretischer Gemüseauflauf

Veganer lauwarmer Spargelsalat

Brunch Hauptgericht Vorspeisen

Lauwarmer veganer Spargelsalat

Top