Quinoa-Dattel-Kugeln

Quinoa-Dattel-Kugeln
Bild: Andreas Thumm, Freiburg i. Br.
Quinoa enthält alle neun essentiellen Aminosäuren und ist daher eine der besten pflanzlichen Eiweissquellen. Zudem ist das Inka-Korn glutenfrei. Erica Bänziger stellt ihn ihrem Kochbuch „Quinoa, Amarant, Teff & Co – glutenfreie und vegetarische Genussrezepte“ ideenreiche glutenfreie Rezepte vor. Diese veganen Quinoa-Dattel-Kugeln eignen sich hervorragend als süße Snacks.

Zutaten

Für: 15 Kugeln
  • 12 EL
    Quinoa oder Hirse gepufft
  • 150 g
    Dörrfrüchte: Datteln, Aprikosen, Feigen, zerkleinert
  • 2 EL
    Grand Marnier oder Orangensaft
  • 2 EL
    geriebene Cashewnüsse oder Nüsse nach Wahl
  • 2 EL
    Erdmandelmus
  • ca. 3 EL
    Agavendicksaft
  • 1 TL
    Zimtpulver
  • Kakaopulver oder geriebene Zartbitterschokolade Zum Wenden

Zubereitung

  1. Sämtliche Zutaten zu einer homogenen Masse cuttern. Portionieren und Kugeln formen, naturbelassen oder im Kakaopulver oder in der Schokolade wenden.
Quinoa, Amarant, Teff & Co

Erica Bänziger

Quinoa, Amarant, Teff & Co

glutenfreie und vegetarische Genussrezepte

Hädecke 2012, 140 Seiten, 19,90 €

ISBN 978-3-7750-0638-5

Jetzt an der Veggie-Challenge teilnehmen

Probieren Sie ebenfalls

Hauptgericht

Vegane Pasta mit Spargel und Limetten-Rucola-Soße

Vegane Kohlrouladen

Hauptgericht Vorspeisen

Kohlrouladen mit geräuchertem Tempeh an Senfsoße

Hauptgericht

Knuspriges Kichererbsenschnitzel an Kräuterrahmsoße

Vegane Mini-Apfel-Crumbles

Vegane Mini-Apfel-Crumbles

Top