Reismilch selber machen

Reismilch selber machen
Reismilch ist eine einfache und preisgünstige Möglichkeit, vegane Milch zu Hause selbst herzustellen. Dieses Rezept zeigt, wie unkompliziert die pflanzliche Alternative für Müsli, Kaffee und Gebäck zubereitet werden kann.
  • Zubereitung: 25 Minuten
  • Gesamtzeit: 25 Minuten

Zutaten

  • 100 g
    weißer Reis ungekocht
  • 1 l
    Wasser
  • 1 Prise
    Salz
  • 1 EL
    neutrales Öl etwa Rapsöl
  • Süßungsmittel etwa Agavendicksaft, nach Belieben

Zubereitung

  1. Den Reis gründlich waschen und nach Packungsanweisung kochen.
  2. Den gekochten Reis mit dem Wasser, Salz, Öl und je nach Geschmack etwas Süßungsmittel in den Standmixer geben. So lange mixen, bis eine gleichmäßige Flüssigkeit entsteht
  3. Die vegane Reismilch durch ein feines Sieb, ein Baumwolltuch oder einen Nussmilchbeutel filtern. Den im Tuch verbliebenen Reisrest gut auspressen. Nun die Reismilch in ein sauberes, verschließbares Gefäß füllen und im Kühlschrank aufbewahren.
Schwierigkeitsgrad: Einfache Rezepte
Gerichtart: Pflanzenmilch
Zubereitungszeit: Schnelle Rezepte
Unverträglichkeiten: Glutenfrei, Hefefrei, Lupinenfrei, Sojafrei
Zutaten: Honigersatz, Reis

Probieren Sie ebenfalls

Desserts Snacks

Karibik-Sterne

Teller mit French Toast, Banane und Schokosoße

Brunch Frühstück

Veganer French Toast mit karamellisierten Bananen und Schokosoße

Hauptgericht Vorspeisen

Pastinaken-Vanille-Suppe

Jetzt an der Veggie-Challenge teilnehmen

Probieren Sie ebenfalls

Veganer Hüttenkäse

Brunch Frühstück Snacks Vorspeisen

Veganer Hüttenkäse

Vegane Steaks

Hauptgericht

Vegane BBQ-Steaks aus Seitan

Rote Grütze selber machen

Desserts

Rote Grütze

Hauptgericht Vorspeisen

Zucchini-Spaghetti mit Hanf-Pesto und Mandel-Parmesan

Top