Rote-Bete-Risotto

Votes: 15
Rating: 3.93
You:
Rate this recipe!

Rote Bete Risotto

Schon einmal Rote Bete im Risotto probiert? Falls nicht, sollten Sie das tun, denn sie macht das vegane Risotto zu einer besonders gesunden Mahlzeit. Sie enthält neben Eisen und Folsäure auch viel Kalium und Magnesium.

  • 500 g Rote Bete (ungeschält)
  • Salz (nach Belieben)
  • 1 rote Zwiebel
  • 20 ml Olivenöl
  • 320 g Ristottoreis
  • 300 ml Rotwein
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 200 ml Reis-Sahne
  • 30 g Cashewkerne (gemahlen)
  • Pfeffer (nach Belieben)
  • ½ Kopf Radicchio-Salat
  • Olivenöl (nach Belieben)
  • Zitronensaft (nach Belieben)
  1. Die Rote Bete gründlich unter laufendem kaltem Wasser abwaschen und ungeschält in kochendem Salzwasser (ungefähr 30 bis 40 Minuten) gar kochen. Anschließend schälen, in kleine Würfel schneiden und zur Seite stellen.
  2. Die rote Zwiebel fein würfeln und in Olivenöl glasig dünsten.
  3. Den Reis dazugeben und 3-4 Minuten bei geringer Hitze anschwitzen, dann mit Wein ablöschen und alles aufkochen lassen Schrittweise die Gemüsebrühe hinzufügen.
  4. Den Risottoreis nach Packungsangabe zubereiten, etwa 20 Minuten Garzeit sind einzukalkulieren.
  5. Die Rote Bete Würfel mit dem Risotto, der (Reis-)Sahne und den gemahlenen Cashewkernen vermischen, mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  6. Das Risotto auf die Teller verteilen und zum Schluss feingeschnittenen, mit Olivenöl benetzten Radicchio hinzufügen. Zur Dekoration eignen sich außerdem einige sehr dünn geschnittene Rote-Bete-Scheiben mit einer Marinade aus Zitronensaft, Pfeffer und Salz.
Hauptgericht
Einfache Rezepte
Mittelschnelle Rezepte
Glutenfrei, Hefefrei, Lupinenfrei, Sojafrei
Reis, Rote Bete

Schon einmal Rote Bete im Risotto probiert? Falls nicht, sollten Sie das tun, denn sie macht das vegane Risotto zu einer besonders gesunden Mahlzeit. Sie enthält neben Eisen und Folsäure auch viel Kalium und Magnesium.

Zutaten

Personen

500 gRote Bete ungeschält
Salz nach Belieben
1 rote Zwiebel
20 mlOlivenöl
320 gRistottoreis
300 mlRotwein
1 lGemüsebrühe
200 mlReis-Sahne
30 gCashewkerne gemahlen
Pfeffer nach Belieben
½ KopfRadicchio-Salat
Olivenöl nach Belieben
Zitronensaft nach Belieben

Zubereitung

  1. 1

    Die Rote Bete gründlich unter laufendem kaltem Wasser abwaschen und ungeschält in kochendem Salzwasser (ungefähr 30 bis 40 Minuten) gar kochen. Anschließend schälen, in kleine Würfel schneiden und zur Seite stellen.

  2. 2

    Die rote Zwiebel fein würfeln und in Olivenöl glasig dünsten.

  3. 3

    Den Reis dazugeben und 3-4 Minuten bei geringer Hitze anschwitzen, dann mit Wein ablöschen und alles aufkochen lassen Schrittweise die Gemüsebrühe hinzufügen.

  4. 4

    Den Risottoreis nach Packungsangabe zubereiten, etwa 20 Minuten Garzeit sind einzukalkulieren.

  5. 5

    Die Rote Bete Würfel mit dem Risotto, der (Reis-)Sahne und den gemahlenen Cashewkernen vermischen, mit Pfeffer und Salz abschmecken.

  6. 6

    Das Risotto auf die Teller verteilen und zum Schluss feingeschnittenen, mit Olivenöl benetzten Radicchio hinzufügen. Zur Dekoration eignen sich außerdem einige sehr dünn geschnittene Rote-Bete-Scheiben mit einer Marinade aus Zitronensaft, Pfeffer und Salz.

Zutaten Reis, Rote Bete
Gang Hauptgericht
Schwierigkeitsgrad Einfache Rezepte
Zubereitungszeit Mittelschnelle Rezepte
Unverträglichkeit Glutenfrei, Hefefrei, Lupinenfrei, Sojafrei
https://proveg.com/de/wp-content/uploads/sites/5/2018/10/Vegetarisch-für-Profis.jpg

Vegetarisch für Profis

Dieses und viele weitere Rezepte finden Sie in unserem 52-seitigen Leitfaden „Vegetarisch für Profis“.

Probieren Sie ebenfalls:

Hauptgericht

Vegane Penne Carbonara

Votes: 6
Rating: 4.17
You:
Rate this recipe!

Brunch

Walnuss-Herzen mit Vanille

Votes: 9
Rating: 4.11
You:
Rate this recipe!

Hauptgericht

Tortellini mit Nusspesto

Votes: 14
Rating: 3.07
You:
Rate this recipe!

Lust auf noch mehr Rezept-Inspirationen?

Nimm an der kostenlosen Veggie-Challenge teil und erhalte täglich ein leckeres Rezept sowie Tipps und Informationen rund um einen pflanzlichen Lebensstil.

Top