Soja-Grillspieße nach griechischer Art

So schmeckt der Sommer: Die Soja-Grillspieße begeistern mit ihrem griechischen Flair (Bildquelle: © Theofano Vetouli)

Diese griechischen veganen Soja-Grillspieße werden mit würzig-marinierten Soja-Medaillons zubereitet. Die Spieße machen sich wundervoll auf dem Grill, sie sind saftig und mit köstlichen Raucharomen durchzogen.

  • Vorbereitung: 20 Minuten
  • Zubereitung: 15 Minuten
  • Wartezeit:: 2 Stunden 30 Minuten
  • Gesamtzeit: 3 Stunden 5 Minuten

Zutaten

Für: 4 Portionen

Für die Soja-Medaillons:

  • 750 ml
    Gemüsebrühe
  • 125 g
    Sojamedaillons trocken
  • 1 kleine
    Rote Bete

Für die Marinade:

  • ½ TL
    Wacholderbeeren zu Pulver zerkleinert
  • 1
    Knoblauchzehe
  • 2 EL
    Olivenöl
  • 2 EL
    vegane Worcestershire-Soße
  • TL
    Würzhefe
  • 1 TL
    Oregano getrocknet
  • 1 TL
    Thymian getrocknet
  • ½ TL
    Rosmarin getrocknet
  • ½ TL
    Paprikapulver geräuchert
  • ¼ TL
    Chili
  • ¼ TL
    Pfeffer gemahlen

Außerdem:

  • 2
    Zitronen
  • 1 Prise
    Kräuter getrocknet, etwa Oregano, Thymian, Majoran
  • Olivenöl zum Fetten der Spieße

Zubereitung

Für die Soja-Medaillons:

  1. In einem mittelgroßen Topf die Gemüsebrühe erhitzen. Bei mittlerer bis niedriger Hitze die Soja-Medaillons hinzugeben.

  2. Die Rote Bete schälen und ebenfalls in den Topf geben. Etwa 15 Minuten köcheln lassen, bis die Soja-Medaillons weich sind. Tipp: Die gekochte Rote Bete selbst wird anschließend nicht weiter benötigt und kann weiterverarbeitet werden, etwa in einer Suppe.

  3. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Anschließend die Soja-Medaillons in ein Sieb abgießen und fest ausdrücken, damit das Wasser aus ihnen herausläuft.

Für die Marinade:

  1. Die Wacholderbeeren in einem Mörser zu feinem Pulver mahlen. Den Knoblauch schälen und pressen.

  2. Zusammen mit allen weiteren Zutaten in ein großes Gefäß geben und gut vermischen.

Zum Schluss:

  1. Die Soja-Medaillons in die Marinade tauchen und darauf achten, dass sie überall gut mit Marinade benetzt sind. Ordentlich durchmischen und mindestens eine Stunde in dem Gefäß ziehen lassen.

  2. Wenn die Medaillons fertig mariniert sind, sind sie bereit zum Grillen. Dafür die Medaillons auf Spieße stecken, je nach Größe 4–5 pro Spieß, und mit etwas Öl bepinseln.

  3. Die Spieße dann 3–4 Minuten grillen, bis sie eine schöne braune Kruste und leichte Grillstreifen bekommen haben.

  4. Die Zitrone in Scheiben oder Spalten schneiden, die Grillspieße mit getrockneten Kräutern bestreuen und servieren. Guten Appetit!

Über den Autor

Theofano Vetouli

Die vegane Köchin Theofano Vetouli ist Kochbuchautorin und entwickelt Rezepte für ProVeg. Sie liebt die mediterrane Küche und ist überzeugt, dass jedes Gericht auch vegan zubereitet werden kann.

Jetzt an der Veggie-Challenge teilnehmen

Probieren Sie ebenfalls

Brunch Desserts Frühstück Gastro

Obstsalat à la provençale

Desserts Gastro Hauptgericht Schule

Veganer Kirschenmichel mit Vanillesoße

Erbsensuppe

Gastro Hauptgericht Schule Vorspeisen

Erbsensuppe mit Roggen-Croûtons

Gastro Hauptgericht Schule

Nudeln mit veganer Käsesoße

Top