Spargel-Erdbeer-Salat mit Bärlauch

Spargel-Erdbeer-Salat
Spargel ist unser liebstes Frühlingsgemüse. Er ist vielseitig verwendbar und schmeckt hervorragend, wenn man ihn mit Erdbeeren kombiniert. Dieser sommerlich-vegane Salat von Christine Volm ist schnell gemacht, aber dafür super lecker!

Zutaten

Für: 2 Personen
  • 5 Stangen
    Spargel weiß oder grün
  • 1 Handvoll
    Bärlauch
  • 1
    Orange davon den Saft
  • etwas abgeriebene Orangenschale
  • 1 EL
    Agavendicksaft
  • 250 g
    Erdbeeren

Nach Geschmack:

  • einige Spritzer Apfelessig
  • 2 EL
    Olivenöl
  • Salz nach Belieben
  • schwarzer Pfeffer nach Belieben

Zubereitung

  1. Spargel schälen und halbieren, die Hälften weiter mit dem Sparschäler in hauchdünne Scheiben schneiden.
  2. Die Erdbeeren in Scheiben schneiden. Spargel in Orangensaft, Orangenschale und Agavendicksaft etwa ½ Stunde marinieren lassen. Dann die Erdbeerscheiben und den kleingehackten Bärlauch unterheben.
  3. Wer mag, kann nach Bedarf mit Apfelessig, Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken.
Gänge: Vorspeisen
Schwierigkeitsgrad: Einfache Rezepte
Gerichtart: Salate
Zubereitungszeit: Zeitaufwendige Rezepte
Ernährungsart: Fettarm, Kalorienarm, Rohköstlich
Unverträglichkeiten: Glutenfrei, Hefefrei, Lupinenfrei, Sojafrei
Zutaten: Erdbeeren, Spargel
Rohköstliches

Christine Volm

Rohköstliches

Gesund durchs Leben mit veganer Rohkost und Wildpflanzen

Ulmer 2013, 144 Seiten, 16,90 €

ISBN 978-3-8001-7980-0

Probieren Sie ebenfalls

Veganer Himbeer-Kuchen

Desserts

Veganer Himbeer-Kuchen mit Jostabeeren

Desserts Fingerfood

Lebkuchen-Cupcakes mit Cranberries und Zimt-Frosting

Vegane Kartoffelpuffer

Brunch Hauptgericht Snacks Vorspeisen

Kartoffelpuffer

Jetzt an der Veggie-Challenge teilnehmen

Probieren Sie ebenfalls

Müsli-Pfannkuchen

Brunch Frühstück Hauptgericht

Müsli-Pfannkuchen

Kandierte Früchte

Desserts

Kandierte Ingwerbirnen

Veganer Linseneintopf

Hauptgericht

Linseneintopf mit veganem Hack und Kreuzkümmel

Schnitzel vegan

Hauptgericht

Knuspriges Schnitzel – vegan und nach „Wiener Art“

Top