Vegane Fischstäbchen mit Spinat und Bratkartoffeln

Vegane Fischstäbchen mit Spinat und Bratkartoffeln
Bildquelle: © Vivera
Dieses Rezept zeigt, wie unkompliziert vegane Gerichte gelingen. Die veganen Fischstäbchen werden mit knusprigen Bratkartoffeln und Spinat kombiniert und begeistern alle. Probieren Sie die veganen Fischstäbchen mit Spinat und Bratkartoffeln gerne einmal aus!
  • Vorbereitung: 5 Minuten
  • Zubereitung: 15 Minuten
  • Gesamtzeit: 20 Minuten

Zutaten

Für: 2 Personen

Für die Bratkartoffeln:

  • 300 g
    gekochte Kartoffeln
  • 2 EL
    Olivenöl zum Anbraten
  • Salz nach Belieben
  • Pfeffer nach Belieben

Für den Spinat:

  • 400 g
    Spinat
  • Salz nach Belieben
  • Pfeffer nach Belieben
  • 2
    Frühlingszwiebeln zum Garnieren

Für die veganen Fischstäbchen:

  • 2 EL
    Olivenöl zum Anbraten
  • 210 g
    vegane Fischstäbchen etwa von Vivera

Außerdem:

  • 1
    Zitrone

Zubereitung

Für die Bratkartoffeln:

  1. Die gekochten Kartoffeln in Scheiben schneiden. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffeln etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze goldbraun braten. Mit Salz und Pfeffer nach Belieben würzen.

Für den Spinat:

  1. Einen Teil des Spinats mit wenig Wasser in einer Pfanne leicht erhitzen, bis er zusammenfällt. Den restlichen Spinat in Portionen hinzugeben. Wenn alles erhitzt ist, den Spinat abtropfen lassen. Dann mit Salz und Pfeffer würzen. Die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und beiseite stellen.

Für die Fischstäbchen:

  1. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die veganen Fischstäbchen auf beiden Seiten 2 bis 3 Minuten goldbraun anbraten.

Zum Schluss:

  1. Die Zitrone in Spalten schneiden. Die Bratkartoffeln, den Spinat und die veganen Fischstäbchen auf Tellern mit den Zitronenspalten anrichten. Nun den Spinat mit den Frühlingszwiebeln garnieren und servieren. Guten Appetit!

Rezepthinweise

Für veganen Rahmspinat ein wenig vegane Crème fraîche oder veganen Frischkäse unter den Spinat rühren.

Probieren Sie ebenfalls

quinoa-süßkartoffel

Brunch Fingerfood Hauptgericht Vorspeisen

Quinoa-Süßkartoffel-Dipper mit Ingwer-Cranberry-Chutney

Vorspeisen

Winterlicher Salat mit Kaki, Granatapfelkernen und Pekannüssen

Bananen-Shake

Brunch Desserts Frühstück

Bananen-Haferflocken-Shake “Leichte Beute”

Probieren Sie ebenfalls

vegane Minestrone

Hauptgericht Vorspeisen

Minestrone

Karrotenkuchen mit veganem Frischkäse-Frosting

Desserts

Karrotenkuchen mit veganem Frischkäse-Frosting

Hauptgericht

Tempeh mit Mandelkruste und Cranberrysauce

Rüblitorte

Desserts

Rüblitorte mit Cream Cheese

Top