alert awareness become-a-member bio calendar clock close community corporate cup email entrance facebook heart instagram international leaf make-a-donation mappin menu pawn person political-tribune proveg-icon quote refresh search spread-the-word taste-plate twitter waga worldmap youtube options-menu chevron-left chevron-right

Gnocchi in Salbeibutter

Votes: 5
Rating: 4.6
You:
Rate this recipe!

Ein super einfaches und trotzdem außergewöhnliches Rezept: vegane Gnocchi aus Kartoffeln und Mehl mit selbstgemachter Salbeibutter. Im Kochbuch „Köstlich essen bei Fructose-Intoleranz“ zeigen Thilo Schleip und Isabella Lübbe, dass Menschen mit Fructose-Intoleranz nicht auf leckere Gerichte verzichten müssen.

Zutaten

Personen

1 kgKartoffeln mehligkochend
120 gMehl
0,5 TLSalz plus etwas mehr für das Kochwasser
Muskatnuss frisch gerieben, nach Belieben
4 ELÖl pflanzlich
1 Handvoll Salbeiblätter

Zubereitung

  1. 1

    Kartoffeln mitsamt Schale in Salzwasser kochen. Noch heiß pellen und durch eine Kartoffelpresse drücken, 5 Minuten ausdampfen lassen. Mit dem Mehl nur so lange vorsichtig verkneten, bis der Teig nicht mehr klebt. Den Teig mit ½ Teelöffel Salz und einer kräftigen Prise Muskat würzen.

  2. 2

    Die Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen, den Teig zu langen, daumendicken Rollen formen und in etwa 2 cm lange Stücke schneiden. Den Teig über die Spitzen einer Gabel rollen und dabei leicht flach drücken.

  3. 3

    Die Gnocchi portionsweise so lange in Salzwasser garen (etwa 2 Minuten), bis sie an der Oberfläche schwimmen. Die Gnocchi mit einem Schaumlöffel herausheben.

  4. 4

    Salbeiblätter zum Öl zugeben und die Gnocchi in der Salbeibutter schwenken.

Zutaten Kartoffeln, Mehl, Muskatnuss, Öl, Salbeiblätter, Salz
Gänge Hauptgericht, Vorspeisen
Schwierigkeitsgrad Einfache Rezepte
Zutat Kartoffeln
Saison Festtagsrezepte, Frühlingsrezepte, Osterrezepte, Sommerrezepte
Zubereitungszeit Mittelschnelle Rezepte
Regionalküchen Italienisch, Mediterran
Unverträglichkeit Hefefrei, Lupinenfrei, Sojafrei
https://proveg.com/de/wp-content/uploads/sites/5/2018/10/koestlich_fructoseintoleranz.jpg
Thilo Schleip, Isabella Lübbe

Köstlich essen bei Fructose-Intoleranz

über 130 Rezepte: Fruchtzucker einfach vermeiden
Trias 2011, 144 Seiten, 19,99 €
ISBN 9783830439165

Probieren Sie ebenfalls:

Hauptgericht

Tempeh mit Mandelkruste und Cranberrysauce

Votes: 3
Rating: 3
You:
Rate this recipe!

Desserts

Veganer Zitronenkuchen mit Vanille-Creme

Votes: 21
Rating: 3.52
You:
Rate this recipe!

Brunch

Spinat-Muffins

Votes: 44
Rating: 3.14
You:
Rate this recipe!
Top