alertawarenessbecome-a-memberbiocalendarclockclosecommunitycorporatecupemailentrancefacebookheartinstagraminternationalleafmake-a-donationmappinmenupawnpersonpolitical-tribuneproveg-iconquoterefreshsearchspread-the-wordtaste-platetwitterwagaworldmapyoutube

  • Fingerfood

  • Hauptgericht

  • Snacks

  • Vorspeisen

Vegane Grillspieße mit Räuchertofu

Votes: 2
Rating: 4.5
You:
Rate this recipe!

Vegan-vegetarisch grillen? Diese Spieße gehören in jede Veggie-Grundausstattung, wenn es ums Grillen geht. Sie sind einfach vorzubereiten und schmecken hervorragend. Miki Duerinck und Kristin Leybaert präsentieren in „Donnerstag ist Veggietag“ vegan-vegetarische Rezepte, die Lust auf Kochen machen.

Zutaten

Spieße

Für die Marinade:

3 ELZitronensaft
3 ELOlivenöl
2 Knoblauchzehen
3 TLPaprikapulver
3 TLKräuter der Provence
Pfeffer nach Belieben
Salz nach Belieben

Für die Spieße:

1 rote Paprikaschote
1 Zucchini
2 Nektarinen
350 gRäuchertofu
Olivenöl nach Belieben

Zubereitung

    Für die Marinade:
    1. 1

      Den Zitronensaft mit dem Olivenöl verrühren, Knoblauch dazupressen und Paprikapulver, Kräuter der Provence, Pfeffer und Salz unterrühren.

    Für die Spieße:
    1. 2

      Paprikaschote und Zucchini waschen, putzen und trockentupfen. Die Nektarinen abwaschen und trockentupfen, sofern diese aus einer Konserve entnommen werden. Die Haut der Paprikaschote eventuell mit einem Sparschäler entfernen.

    2. 3

      Tofu, Paprikaschote, Zucchini und Nektarinen in etwa gleich große Stücke schneiden und mit der Marinade übergießen. Gut durchrühren, damit alles richtig gewürzt wird.

    3. 4

      Die Paprika-, Tofu-, Zucchini- und Nektarinenstücke abwechselnd auf Spieße stecken.

    4. 5

      Dann die Spieße in etwas Olivenöl anbraten oder auf den Grill legen.

    Rezepthinweise

    Räuchertofu können Sie im Bioladen und gut sortierten Supermarkt kaufen, doch wenn Sie einmal keinen bekommen, können Sie auch auf Naturtofu zurückgreifen. Die Geschmackskontraste machen diese Spieße zu einer echten Delikatesse.

    Zutaten Fleischersatz, Knoblauch, Paprika, Soja, Tofu, Zucchini
    Gänge Fingerfood, Hauptgericht, Snacks, Vorspeisen
    Schwierigkeitsgrad Einfache Rezepte
    Saison Grillrezepte, Sommerrezepte
    Zubereitungszeit Schnelle Rezepte
    Unverträglichkeit Glutenfrei, Hefefrei, Lupinenfrei
    Ernährungsart Fettarm, Kalorienarm
    https://proveg.com/de/wp-content/uploads/sites/5/2018/10/vebu_veggie_tag_kochbuch.jpg
    Miki Duerinck und Kristin Leybaert

    Donnerstag ist Veggietag

    Genuss und Abwechslung mit vegetarischen Rezepten.
    Südwest 2011, 176 Seiten, 14,99€
    ISBN 978-3517087115

    Probieren Sie ebenfalls:

    Hauptgericht

    Herbstliches Gemüse mit Maronen

    Votes: 2
    Rating: 5
    You:
    Rate this recipe!

    Brunch

    Vegane Kartoffelpuffer

    Votes: 6
    Rating: 4
    You:
    Rate this recipe!

    Desserts

    Vegane Pralinen: Rezept für Orangen-Schoko-Konfekt

    Votes: 1
    Rating: 5
    You:
    Rate this recipe!

    Probieren Sie ebenfalls:

    Hauptgericht, Vorspeisen

    Vegane saure Sahne

    Votes: 1
    Rating: 5
    You:
    Rate this recipe!
    Brunch, Desserts, Frühstück, Snacks

    Selbst gemachter Kokosdrink

    Votes: 1
    Rating: 5
    You:
    Rate this recipe!
    Votes: 1
    Rating: 5
    You:
    Rate this recipe!
    Votes: 1
    Rating: 5
    You:
    Rate this recipe!
    Top