Vegane Kartoffelrolle mit Maronen-Champignon-Gemüse in Preiselbeersoße

Weihnachtsmenu 2020
Bildquelle: Alexander Flohr
Die vegane Kartoffelrolle ist fein gewürzt und schmeckt mit dem Maronen-Champignon-Gemüse und der Preiselbeersoße besonders gut. Ob für festliche Anlässe wie Weihnachten oder einfach so: Probieren Sie Alexander Flohrs Rezept einmal aus.
  • Vorbereitung: 45 Minuten
  • Zubereitung: 1 Stunde
  • Gesamtzeit: 1 Stunde 45 Minuten

Zutaten

Für: 4 Personen

Für die vegane Kartoffelrolle:

  • 750 g
    Kartoffeln mehligkochend
  • Salz nach Belieben
  • 270 g
    Weizenmehl
  • Pfeffer nach Belieben
  • Muskatnuss nach Belieben
  • 2 Zweige
    frischer Rosmarin
  • 1 Zweig
    frischer Thymian
  • ½ Bund
    glatte Petersilie
  • 4 EL
    Olivenöl
  • ½
    Zitrone davon den Saft
  • Frischhaltefolie

Für das Maronen-Champignon-Gemüse in Preiselbeersoße:

  • 600 g
    Champignons frisch
  • 1
    Zwiebel
  • 3
    Lorbeerblätter
  • Olivenöl zum Braten
  • 400 g
    Maronen
  • Salz nach Belieben
  • 2 EL
    Tomatenmark
  • 3 EL
    Sojasoße
  • 1 TL
    edelsüßes Paprikapulver
  • 1 Glas
    Preiselbeeren etwa 340 g Nettogewicht
  • 150 ml
    veganer trockener Rotwein alternativ Traubensaft
  • Pfeffer nach Belieben

Zubereitung

Für die vegane Kartoffelrolle:

  1. Den Backofen auf 175 °C Umluft vorheizen.
  2. Die Kartoffeln in Salzwasser garkochen und anschließend mit dem Kartoffelstampfer fein stampfen.
  3. Kurz abkühlen lassen, das Mehl unterkneten und mit etwas Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Kurz ruhen lassen.
  4. In der Zwischenzeit die frischen Kräuter mit dem Olivenöl, dem Zitronensaft und je einer Prise Salz und Pfeffer in einem Mixer oder Blender zu einem glatten Pesto mixen.
  5. Den Kartoffelteig auf ein großes Stück Frischhaltefolie geben und grob ausbreiten. Ein weiteres Stück Frischhaltefolie über den Teig geben und diesen mit Hilfe eines Nudelholzes auf eine Größe von circa 30 x 20 cm ausrollen. Er sollte etwa 1,5 cm dick sein. Die obere Frischhaltefolie entfernen.
  6. Den Teig quer zur Arbeitsfläche legen und die Kräutermasse darauf ausstreichen. Oben und unten sollte ein Rand von etwa 3 cm frei bleiben.
  7. Mit Hilfe der Frischhaltefolie den Teig vorsichtig aufrollen, Frischhaltefolie entfernen und den Teig anschließend auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Die Oberfläche mit etwas Olivenöl einstreichen und nun bei 175 °C Umluft für circa 30 bis 40 Minuten goldgelb backen.

Für das Maronen-Champignon-Gemüse in Preiselbeersoße:

  1. Die Champignons putzen und vierteln.
  2. Die Zwiebel fein würfeln und mit den Lorbeerblättern in dem Olivenöl anschwitzen.
  3. Die Champignons und die Maronen mit einer Prise Salz unterheben und kräftig anbraten. Anschließend das Tomatenmark, die Sojasoße und das Paprikapulver dazugeben und kurz mit anrösten.
  4. Die Preiselbeeren (samt Saft) sowie dem Rotwein dazugeben, kurz aufkochen lassen und bei geschlossenem Deckel für etwa 10 Minuten leicht köcheln lassen.
  5. Vor dem Servieren mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zum Schluss:

  1. Die Kartoffel-Pesto-Rolle in Scheiben schneiden und mit dem Maronen-Champignon-Gemüse in Preiselbeersoße garnieren. Guten Appetit!
Buchcover Oberlecker Alex Flohr

Alexander Flohr

Oberlecker

Vegane Powerküche

Grünersinn-Verlag 2019, 244 Seiten, 24,95 €

ISBN 978-3-946625-80-3

Probieren Sie ebenfalls

Veganes Omelett mit Spargel

Brunch Frühstück Hauptgericht

Veganes Omelett mit Spargel

Vegane Buttermilch

Brunch Frühstück

Vegane Buttermilch

Sojamedaillons

Hauptgericht

Geschmorte Sojamedaillons mit Schupfnudeln und Rotkraut

Jetzt an der Veggie-Challenge teilnehmen

Probieren Sie ebenfalls

Kartoffel-Eintopf

Hauptgericht Vorspeisen

Steckrüben-Kartoffel-Eintopf

Protein-Burger

Fingerfood Hauptgericht Snacks

Protein-Burger

Brunch Frühstück Snacks

Vegane Nuss-Nougat-Creme

Fingerfood Hauptgericht

Veganer Karottenlachs

Top