Vegane BBQ-Steaks aus Seitan

Votes: 35
Rating: 3.74
You:
Rate this recipe!

Vegane BBQ-Steaks aus Seitan

Im Sommer gibt es für viele Menschen nichts Schöneres, als gemeinsam mit Freunden den Grill anzuwerfen. Die veganen BBQ-Steaks aus Seitan sind eine deftige Leckerei, die besonders gut in Kombination mit Kräuterbutter und Taboulé – ein Salat aus der arabischen und speziell der libanesischen Küche – mundet.

  • 240 g Seitan-Fix ((Gluten))
  • 2 TL Pfeffer (gemahlen)
  • 4 TL Pimentón ((geräuchertes Paprikapulver))
  • 1 Prise Chili (gemahlen)
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 4 Knoblauchzehen (fein gehackt)
  • 3 EL Tahini ((Sesammus))
  • 2 TL Liquid Smoke ((flüssiger Rauch))
  • 2 EL Sojasoße
  • Bratöl (nach Belieben)
  • American-BBQ-Sauce (nach Belieben)
  1. Seitan-Fix mit Pfeffer, Pimentón und Chili in einer Schüssel vermischen. Gemüsebrühe, Knoblauch, Tahini, Liquid Smoke und Sojasoße hinzufügen und rasch zu einem Teig vermengen. Nicht zu ­lange kneten, da die Steaks sonst eher fest werden. Teig in 8 Portionen teilen und zu Steaks flach drücken.
  2. Eine große rechteckige Auflaufform oder ein tiefes Backblech leicht einölen und die Steaks hineinlegen. Dabei noch mal flach drücken und in Form ziehen. Die Stücke dürfen ruhig unregelmäßig geformt sein. Im vorgeheizten Backofen bei 175 °C Umluft etwa 20 Minuten backen.
  3. Steaks mit American-BBQ-Sauce bestreichen und von beiden Seiten knusprig grillen, dabei einmal wenden.

Mit Taboulé und selbst gemachter veganer Kräuterbutter servieren.

Hauptgericht
Mediterran, US-amerikanisch
Einfache Rezepte
Grillrezepte, Partyrezepte, Sommerrezepte
Schnelle Rezepte
Proteinreich
Hefefrei, Lupinenfrei
Fleischersatz, Knoblauch, Seitan

Im Sommer gibt es für viele Menschen nichts Schöneres, als gemeinsam mit Freunden den Grill anzuwerfen. Die veganen BBQ-Steaks aus Seitan sind eine deftige Leckerei, die besonders gut in Kombination mit Kräuterbutter und Taboulé – ein Salat aus der arabischen und speziell der libanesischen Küche – mundet.

Zutaten

Personen

240 gSeitan-Fix (Gluten)
2 TLPfeffer gemahlen
4 TLPimentón (geräuchertes Paprikapulver)
1 PriseChili gemahlen
400 mlGemüsebrühe
4 Knoblauchzehen fein gehackt
3 ELTahini (Sesammus)
2 TLLiquid Smoke (flüssiger Rauch)
2 ELSojasoße
Bratöl nach Belieben
American-BBQ-Sauce nach Belieben

Zubereitung

  1. 1

    Seitan-Fix mit Pfeffer, Pimentón und Chili in einer Schüssel vermischen. Gemüsebrühe, Knoblauch, Tahini, Liquid Smoke und Sojasoße hinzufügen und rasch zu einem Teig vermengen. Nicht zu ­lange kneten, da die Steaks sonst eher fest werden. Teig in 8 Portionen teilen und zu Steaks flach drücken.

  2. 2

    Eine große rechteckige Auflaufform oder ein tiefes Backblech leicht einölen und die Steaks hineinlegen. Dabei noch mal flach drücken und in Form ziehen. Die Stücke dürfen ruhig unregelmäßig geformt sein. Im vorgeheizten Backofen bei 175 °C Umluft etwa 20 Minuten backen.

  3. 3

    Steaks mit American-BBQ-Sauce bestreichen und von beiden Seiten knusprig grillen, dabei einmal wenden.

Rezepthinweise

Mit Taboulé und selbst gemachter veganer Kräuterbutter servieren.

Zutaten Fleischersatz, Knoblauch, Seitan
Gang Hauptgericht
Schwierigkeitsgrad Einfache Rezepte
Saison Grillrezepte, Partyrezepte, Sommerrezepte
Zubereitungszeit Schnelle Rezepte
Ernährungsart Proteinreich
Unverträglichkeit Hefefrei, Lupinenfrei
Regionalküchen Mediterran, US-amerikanisch
https://proveg.com/de/wp-content/uploads/sites/5/2018/10/Grill-vegan.jpg
Michaela Marmulla

Grill vegan!

75 Rezepte für die perfekte BBQ-Saison

Unimedica 2016, 152 Seiten,

19,80 €

ISBN 978-3-944125-63-3

Probieren Sie ebenfalls:

Brunch

Müsli-Pfannkuchen

Votes: 8
Rating: 3.75
You:
Rate this recipe!

Hauptgericht

Vegane Spaghetti bolognese

Votes: 3
Rating: 4.33
You:
Rate this recipe!

Brunch

Veganer Cashew-Streichkäse

Votes: 62
Rating: 3.29
You:
Rate this recipe!

Lust auf noch mehr Rezept-Inspirationen?

Nimm an der kostenlosen Veggie-Challenge teil und erhalte täglich ein leckeres Rezept sowie Tipps und Informationen rund um einen pflanzlichen Lebensstil.

Top