alertawarenessbecome-a-memberbiocalendarclockclosecommunitycorporatecupemailentrancefacebookheartinstagraminternationalleafmake-a-donationmappinmenupawnpersonpolitical-tribuneproveg-iconquoterefreshsearchspread-the-wordtaste-platetwitterwagaworldmapyoutube

  • Brunch

  • Frühstück

  • Vorspeisen

Veganer Mozzarella

Votes: 16
Rating: 3.56
You:
Rate this recipe!

Bildquelle: yumsome.com

Dieser schmelzfähige vegane Mozzarella eignet sich hervorragend für Pizza, Sandwiches, Lasagne und alles andere, bei dem geschmolzener Mozzarella schmeckt.

Zutaten

g

250 gveganer Joghurt etwa Sojajoghurt, natur
80 mlraffiniertes Kokosöl
2 TLMeersalz
2 TLWürzhefeflocken
120 mlWasser
6 ELTapiokastärke
1 ELKappa-Carrageen-Pulver
½ TLMilchsäurepulver
ausreichend Eiswasser für eine Salzlake
etwas Salz für eine Salzlake

Zubereitung2 Minuten

  1. 1

    Joghurt, Öl, Salz, Hefeflocken und Wasser in einem Mixer verarbeiten, bis sie gründlich vermischt sind.

  2. 2

    Für 24 Stunden beiseitestellen, damit die Bakterienkultur wachsen kann. Die Masse wird etwas eindicken und je nach Lagertemperatur ein wenig säuerlicher schmecken und geronnen aussehen.

  3. 3

    Nun den Joghurt in eine mittelgroße Pfanne mit dickem Boden geben und das Tapiokamehl, das Carrageen und die Milchsäure mit einem Schneebesen einrühren, bis die Masse glatt ist.

  4. 4

    Sechs etwa 30 cm breite Streifen Frischhaltefolie abschneiden und auf die Arbeitsplatte legen.

  5. 5

    Für die Salzlake ein paar Teelöffel Salz in eine große Schüssel mit Eiswasser geben.

  6. 6

    Die Mozzarellamischung bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren kochen, bis sie nach 5–7 Minuten dick und klumpig wird.

  7. 7

    Weitere 5 Minuten kochen und rühren, bis die Masse sich glättet und anfängt zu glänzen. In diesem Zustand lässt sie sich von den Seiten der Pfanne lösen.

  8. 8

    Die Pfanne vom Herd nehmen und einige Löffel Mozzarella auf die Mitte eines Stückes Frischhaltefolie auftragen. Den Käse mit der Folie ummanteln, dann die Enden der Folie in die Hand nehmen und das Ganze vorsichtig in eine Wurstform drehen. Beide Enden zusammenbinden, um eine Kugel zu formen und diese dann in die Salzlake geben. Alternativ die Kugeln mit einem Eis-Portionierer direkt in die Salzlake geben, um Müll zu vermeiden.

  9. 9

    Dies für den Rest der Mischung wiederholen.

  10. 10

    Den Mozzarella etwa 30 Minuten abkühlen lassen. Je länger er ruht, desto fester wird er.

  11. 11

    Auspacken und sofort verwenden, oder ohne Folie in einem Teil der Lake in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank bis zu einer Woche lagern.

Rezepthinweise

Jegliches neutrale Öl eignet sich zum Beispiel Raps-, Sonnenblumen- oder Reiskleieöl. Weder Geschmack noch Textur des Mozzarellas wird durch das verwendete Öl beeinflusst, außer es ist stark aromatisiert. Wer jedoch Kokosöl verwendet, muss sicherstellen, dass es raffiniertes Öl ist – es sei denn, der Käse soll nach Kokosnuss schmecken

Zutaten Eiswasser, Kappa-Carrageen-Pulver, Meersalz, Milchsäurepulver, raffiniertes Kokosöl, Salz, Tapiokastärke, veganer Joghurt, Wasser, Würzhefeflocken
Gänge Brunch, Frühstück, Vorspeisen
Schwierigkeitsgrad Anspruchsvolle Rezepte
Gerichtart Beilagen
Zubereitungszeit Slowfood Rezepte
Unverträglichkeit Glutenfrei, Lupinenfrei, Sojafrei

Probieren Sie ebenfalls:

Brunch

Ingwer-Lauch-Blinis mit gebackenen Möhrenspießen

Votes: 2
Rating: 4.5
You:
Rate this recipe!

Brunch

Veganer gereifter Cheddar

Votes: 12
Rating: 3.33
You:
Rate this recipe!

Veganer Eischnee

Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!

Probieren Sie ebenfalls:

Brunch, Desserts, Snacks

Nussecken

Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!
Brunch, Desserts, Fingerfood, Snacks

Walnuss-Herzen mit Vanille

Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!
Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!
Brunch, Fingerfood, Frühstück

Vegane Butter

Votes: 0
Rating: 0
You:
Rate this recipe!
Top