Veganer Tofu-Walnuss-Braten

Veganer Tofu-Walnuss-Braten
Bildquelle: © Theofano Vetouli
Dieser vegane Tofu-Walnuss-Braten eignet sich perfekt für ein Festtagsessen oder ein feines Abendessen. In dem Braten steckt viel pflanzliches Eiweiß und andere wertvolle Nährstoffe. Außerdem lässt er sich hervorragend in dicke und bissfeste Scheiben schneiden. Ergänzt mit einer Bratensoße und Gemüse bietet er ein prunkvolles Hauptgericht.
  • Vorbereitung: 15 Minuten
  • Zubereitung: 1 Stunde 15 Minuten
  • Gesamtzeit: 1 Stunde 30 Minuten

Zutaten

Für: 7 Portionen
  • 200 g
    Walnüsse
  • 1
    Zwiebel
  • 250 g
    eingelegte, geröstete rote Paprika abgetropft
  • 400 g
    Naturtofu
  • 200 g
    Räuchertofu
  • ½ TL
    Thymian getrocknet
  • ½ TL
    Majoran getrocknet
  • ¼ TL
    Rosmarin getrocknet
  • ¼ TL
    Basilikum getrocknet
  • ¼ TL
    Salbei getrocknet
  • ½ TL
    Salz
  • Pfeffer nach Belieben
  • 1 EL
    Hefextrakt alternativ 1 EL Würzhefe und 1 EL Sojasauce
  • 2 TL
    Gemüsebrühepulver
  • 50 g
    Weizengluten
  • 150 g
    Semmelbrösel

Zubereitung

  1. Die Walnüsse in einer Küchenmaschine zu feinen Bröseln zerkleinern. Die Zwiebel schälen, vierteln, hinzufügen und weiterverarbeiten, bis eine Paste entsteht.
  2. Anschließend die Paprika, den Tofu, die Gewürze, den Hefeextrakt und die Gemüsebrühe hinzufügen und weiter zerkleinern. Die Seiten des Mixers zwischendurch mit einem Spatel abschaben, um sicherzustellen, dass alles zerkleinert wird. Gegebenenfalls etwas nachwürzen.
  3. Den Ofen auf 150 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. Die Mischung in eine Schüssel geben, das Weizengluten und die Semmelbrösel hinzugeben und ein paar Minuten lang gut durchkneten.
  5. Den Teig in eine Brotform geben und für 75 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.
  6. Den Braten aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen, bis er aus der Form genommen werden kann. Der Laib wird beim Abkühlen fester und lässt sich besser schneiden - für das beste Ergebnis den Braten über Nacht abkühlen lassen.
  7. In Scheiben schneiden, diese kurz aufwärmen und mit Ihrer Lieblingssoße und Beilagen servieren!

Rezepthinweise

Das Verhältnis von Naturtofu zu Räuchertofu kann nach Belieben angepasst werden. Es kann auch nur geräucherter Tofu verwendet werden, jedoch sollte die Salzmenge entsprechend angepasst werden.

Den Hefeextrakt gibt es in großen Supermärkten oder Bioläden. Alternativ kann 1 Esslöffel Würzhefe und 1 Esslöffel Sojasauce verwendet werden.

Die Walnüsse lassen sich durch andere Nüsse wie Erdnüsse oder Mandeln ersetzen.

Theofano Vetouili

Theofano Vetouli ist vegane Köchin sowie Kochbuchautorin und kocht bereits seit 2018 leckere Rezepte bei ProVeg. Sie liebt die mediterrane Küche und ist überzeugt, dass jedes Gericht auch vegan zubereitet werden kann.

Probieren Sie ebenfalls

Fingerfood Frühstück Snacks

Schoko-Heidelbeer-Energieriegel

Bananen-Shake

Brunch Desserts Frühstück

Bananen-Haferflocken-Shake “Leichte Beute”

Vegane Sülze mit Spargel

Hauptgericht Vorspeisen

Vegane Sülze mit Spargel und Kohlrabi-Carpaccio

Probieren Sie ebenfalls

Mini-Pizza

Hauptgericht

Pizzazunge mit grünem Erbsenmehl

Vegane Spaghetti bolognese

Hauptgericht

Vegane Spaghetti bolognese

Kürbissalat mit Rosinen, Mandeln und Rote-Beete-Dressing

Gastro Vorspeisen

Warmer Kürbissalat mit Spinat und Rote-Bete-Dressing

veganes carpaccio

Vorspeisen

Steinpilz-Carpaccio

Top