Stir-fry mit gebratenem Tofu

Veganes Stir-fry
Stir-fry bedeutet so viel wie: Pfannengerührtes. Pfannenrühren ist in der asiatischen Küche sehr beliebt. Dabei wird das Gemüse im Wok abwechselnd an den heißen Boden und den kühleren Rand gerührt, sodass das Gemüse knackig bleibt und die Nährstoffe weitgehend erhalten bleiben.

Zutaten

Für: 6 Personen

Für das Stir-fry (Pfannengerührtes):

  • 1 EL
    Sesamöl
  • 2 TL
    rote Thai-Currypaste
  • 2
    Knoblauchzehen zerdrückt
  • 2 TL
    Ingwer frisch gerieben
  • 300 g
    Sojasprossen
  • 1 in
    rote Paprika entkernt und in dünne Streifen geschnitten
  • 1 Bund
    Frühlingszwiebeln geputzt und gehackt
  • 125 g
    Champignons klein
  • 150 g
    Zuckerschoten längs halbiert
  • 1 EL
    Sojasauce
  • Korianderblätter zum Garnieren

Für den Tofu und die Marinade:

  • 1 EL
    Ingwer frisch gerieben
  • 4
    Knoblauchzehen zerdrückt
  • 1 TL
    brauner Zucker
  • 1 TL
    Dijonsenf
  • 4 EL
    Sojasauce
  • 500 g
    Tofu fest, in 5 mm dünne Scheiben geschnitten
  • Olivenöl zum Anbraten

Zubereitung

  1. Für den Tofu eine Marinade aus Ingwer, Knoblauch, Zucker, Senf und Sojasauce herstellen und die Tofuscheiben darin wenden, bis sie von allen Seiten bedeckt sind. So lange wie möglich marinieren lassen – von 10-30 Minuten bis 24 Stunden.
  2. Für das Stir-fry Sesamöl im Wok sehr hoch erhitzen. Die Currypaste hinein geben und einige Sekunden rühren, dann Knoblauch und Ingwer dazugeben und wieder rühren. Das Gemüse in den Wok geben und unter Rühren 1-2 Minuten anbraten, dann abdecken und 5 Minuten dünsten, bis das Gemüse weich ist. Die Sojasauce unterrühren.
  3. In der Zwischenzeit den Tofu abgießen, die Marinade aufbewahren. Tofu auf beiden Seiten in etwas heißem Olivenöl anbraten. Die fertigen Stücke unter dem vorgeheizten Grill warm halten, bis alles gebraten ist.
  4. Die restliche Marinade zum Gemüse geben. Mit Salz abschmecken und mit dem sehr heißen Tofu und Koriander bestreut servieren.
Gänge: Hauptgericht
Regionalküchen: Asiatisch
Schwierigkeitsgrad: Mittelschwere Rezepte
Gerichtart: Wok Rezepte
Zubereitungszeit: Schnelle Rezepte
Ernährungsart: Fettarm, Kalorienarm
Unverträglichkeiten: Glutenfrei, Hefefrei, Lupinenfrei
Einfach Vegetarisch

Rose Elliot

Einfach vegetarisch

Umschau 2007, 192 Seiten, 19,90 €

ISBN 978-3-86528-636-9

Probieren Sie ebenfalls

Rote Bete Tarte

Brunch Hauptgericht

Rote-Bete-Tarte mit karamellisiertem Babyspinat

Vegane Toffifee

Desserts Fingerfood

Karamell-Nougat-Schälchen

Gastro Vorspeisen

Spitzkohl-Algen-Salat mit Wasabi-Limetten-Dressing

Jetzt an der Veggie-Challenge teilnehmen

Probieren Sie ebenfalls

Hauptgericht

Überbackene Zucchini mit Grilltomate und Weizenrisotto

veganes carpaccio

Vorspeisen

Steinpilz-Carpaccio

Veganer Eiersalat

Brunch Frühstück Snacks

Veganer Eiersalat

Ganzer Blumenkohl auf Karotten und Rote Bete

Gastro Hauptgericht

Ganzer gebackener Blumenkohl auf Ofengemüse

Top