Veganes Zaziki

Veganes Tzatziki
Bildquelle: © Theofano Vetouli
Eine vegane Interpretation des griechischen Klassikers – Dieses vegane Zaziki wird mit Sojajoghurt und Tahini zubereitet und kann in Sachen Geschmack und Reichhaltigkeit ordentlich punkten. Es eignet sich hervorragend als Dip für Bratkartoffeln oder als Beilage beim Grillen.
  • Vorbereitung: 10 Minuten
  • Gesamtzeit: 13 Minuten

Zutaten

Für: 4 Portionen
  • 400 g
    Sojajoghurt
  • ½
    Gurke
  • 2
    Knoblauchzehen
  • ½ Bund
    Dill
  • 1 EL
    Tahin (Sesammus)
  • 1 EL
    Weißweinessig
  • 3 EL
    Olivenöl
  • Salz nach Belieben
  • Pfeffer nach Belieben

Zubereitung

  1. Den Joghurt in ein Käsetuch oder ein feines Geschirrtuch geben und etwa 3 Stunden lang abtropfen lassen.
  2. Die Gurke grob raspeln und mit etwas Salz bestreuen. Das Wasser so gut wie möglich aus der Gurke pressen und abtropfen lassen.
  3. Den Knoblauch schälen und pressen bzw. sehr klein schneiden und zusammen mit dem abgetropften Joghurt, der Gurke und allen weiteren Zutaten in eine Schüssel geben und gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Das Zaziki idealerweise 2 bis 3 Stunden lang im Kühlschrank ziehen lassen. Gekühlt und mit etwas Olivenöl beträufelt servieren.

Rezepthinweise

Das Zaziki eignet sich perfekt als Dip zu Fladenbrot, Bratkartoffeln, rohem oder gegrilltem Gemüse oder Veggie-Würstchen. Mit ein paar klein geschnittenen Minzblättern können Sie dem Rezept eine frische Note verleihen. 

Über den Autor

Theofano Vetouli

Die vegane Köchin Theofano Vetouli ist Kochbuchautorin und entwickelt Rezepte für ProVeg. Sie liebt die mediterrane Küche und ist überzeugt, dass jedes Gericht auch vegan zubereitet werden kann.

Probieren Sie ebenfalls

Apfelbrot

Brunch Frühstück Snacks

Veganes Apfelbrot

Dattelsirup Rezept

Desserts Frühstück

Dattelsirup

Hauptgericht

Seitan-Steak mit Pfefferkruste

Jetzt an der Veggie-Challenge teilnehmen

Probieren Sie ebenfalls

Spinatcremesuppe

Hauptgericht Vorspeisen

Spinatcremesuppe mit Croûtons

Veganer Parmesankäse

Hauptgericht

Cashew-Parmesan

Veganes Fondue

Hauptgericht

Veganes Fondue

Vegane gefüllte Paprika

Hauptgericht

Vegane gefüllte Paprika mit scharf mariniertem Tofu

Top