Viele gute Gründe sprechen dafür, sich pflanzlich zu ernähren: das Tierleid zu verringern, die Umwelt zu schützen sowie die globale Lebensmittelgerechtigkeit und die eigene Gesundheit zu fördern. Es gibt eine immense Auswahl an leckeren pflanzlichen Lebensmitteln, darunter ein ständig wachsendes Angebot an Alternativen zu tierischen Produkten wie Fleisch, Milch und Eiern.

Welche Gründe sprechen für eine pflanzliche Ernährung?

Es wird immer deutlicher, dass der Verzehr von tierischen Produkten an zahlreichen globalen Problemen wesentlich mitverantwortlich ist. Da ein pflanzlicher Lebensstil zur Behebung all dieser Probleme beitragen kann, hat der Trend zu einer Ernährung ohne tierische Produkte in den letzten Jahren rasch an Dynamik gewonnen. Eine pflanzliche Lebensweise bewahrt viele Tiere vor einem Leben voller Leid in der Massentierhaltung, reduziert den persönlichen ökologischen Fußabdruck und kann zu einer Reduzierung des Welthungers beitragen. Zudem schmeckt pflanzliches Essen köstlich und stellt – soweit ausgewogen – eine vielseitige und gesunde Ernährungsform dar.

Der Konsum tierischer Produkte ist gesellschaftlich akzeptiert

Einer der Gründe, warum Menschen unter anderem Fleisch, Milch und Eier von Tieren essen, ist, dass sie in einer Gesellschaft aufgewachsen sind, in der die Mehrheit der Menschen dies tut und in der es weithin als normal, natürlich und notwendig empfunden wird. Hierbei handelt es sich jedoch nicht um wissenschaftliche Wahrheiten, sondern um sozial konstruierte Konzepte, die wiederum durch den gewohnten Geschmack von tierischen Produkten verstärkt werden. Das alles führt dazu, dass eine pflanzliche Ernährung von manchen Menschen kritisch gesehen wird.

Eine pflanzliche Ernährung überzeugt geschmacklich und ist vielfältig

Geschmack und Gewohnheit sind entscheidende Faktoren bei der Auswahl von Lebensmitteln. Im Lauf unseres Lebens entwickeln wir bestimmte Ernährungsgewohnheiten und geschmackliche Vorlieben. Wenn Menschen darüber nachdenken, ihre Essgewohnheiten zu ändern, fürchten sie teils den Verlust von Lebensmitteln, die sie lieb gewonnen haben.1Mintel Group Ltd. (2018): Taste is top reason Americans eat plant-based proteins, Verfügbar unter: http://www.mintel.com/press-centre/food-and-drink/taste-is-the-top-reason-us-consumers-eat-plant-based-proteins [18.04.2018]

Dabei bieten Obst, Gemüse, Hülsenfrüchte und andere pflanzliche Lebensmittel eine Fülle an kulinarischen Möglichkeiten. ProVeg schärft deshalb das Bewusstsein für die vielfältigen Aromen und den Nährstoffreichtum pflanzlicher Nahrungsmittel. Eine Ernährung frei von tierischen Produkten ist zudem äußerst vielseitig. Der Übergang zu mehr pflanzlicher Nahrung eröffnet eine Welt voller neuer und aufregender kulinarischer Möglichkeiten.

Eine Studie der Mintel Group aus dem Jahr 2018 hat gezeigt, dass der Geschmack der Hauptgrund ist, warum Amerikanerinnen und Amerikaner pflanzliche Proteine (Eiweiß) essen. Mehr als die Hälfte (52 %) der Befragten gaben an, aus geschmacklichen Gründen pflanzliches Eiweiß dem tierischen vorzuziehen.2Mintel Group Ltd. (2018): Taste is top reason Americans eat plant-based proteins, Verfügbar unter: http://www.mintel.com/press-centre/food-and-drink/taste-is-the-top-reason-us-consumers-eat-plant-based-proteins [18.04.2018]

Pflanzliche Alternativen werden immer beliebter

Immer mehr Verbrauchende stellen den Verzehr von Fleisch, Milchprodukten und Eiern in Frage und betrachten die Auswirkungen unserer Ernährung auf Tiere, Umwelt, Welthunger und Gesundheit kritisch. Dies spiegelt sich auch in der steigenden Nachfrage nach pflanzlichen Alternativen wider. Die Popularität von Pflanzenmilch beispielsweise ist in den letzten 10 Jahren sprunghaft angestiegen. Hinzu kommt, dass tierleidfreie Alternativprodukte wie pflanzliche Würstchen und Burger ständig weiterentwickelt werden und es immer schwieriger wird, sie vom tierischen „Original“ zu unterscheiden.

Noch nie war es so einfach, köstliche pflanzliche Gerichte zu kochen

Wer lieber in der eigenen Küche experimentiert, statt tierfreie Fertiggerichte zu kaufen, findet in Veggie-Kochbüchern und -Blogs eine Vielzahl an tollen Rezepten. Ob für Gourmets, Fast-Food-Fans oder kreative Köchinnen und Köche – die bunte Vielfalt der pflanzlichen Küche hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Selbst Lieblingsgerichte und viele traditionelle Speisen können mit ein paar Handgriffen veganisiert werden. Die ProVeg-Rezeptdatenbank liefert ein Fülle an abwechslungsreichen Rezepten für jeden Anlass.

Schritt für Schritt eigene Geschmackserlebnisse sammeln

ProVeg unterstützt Menschen dabei, sich den gesunden und nachhaltigen pflanzlichen Lebensstil anzueignen. Dafür ist es nicht nötig, die eigene Ernährungsweise über Nacht auf 100 % pflanzlich umzustellen – legen Sie einfach los. Schrittweise Veränderungen an der Ernährung sollten so einfach wie möglich gestaltet werden. Deshalb informiert ProVeg umfassend über die Vorteile der pflanzlichen Lebensweise und gibt Tipps für die Ernährungsumstellung.

Der vegane Ernährungsteller von ProVeg bietet einen einfachen Leitfaden für eine gesunde pflanzliche Ernährung. Die Zusammensetzung des veganen Tellers entspricht aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen über die gesundheitlichen Auswirkungen unser Lebensmittelauswahl. Probieren Sie ein paar einfache Veggie-Rezepte aus und finden Sie heraus, warum immer mehr Menschen ein pflanzliches Leben führen.

ProVeg unterstützt die Verfügbarkeit leckerer pflanzlicher Alternativen

ProVeg engagiert sich für das Thema Geschmack. Auf individueller Ebene verweisen wir auf gesunde tierleidfreie Alternativen und unterstützen Interessierte dabei, diese in ihren Alltag einzubauen. Neben der Sensibilisierung für das Thema investieren wir viel Arbeit in den Aufbau eines veggie-freundlichen Umfelds. Auf institutioneller Ebene fördert ProVeg die Entwicklung von leckeren pflanzlichen Alternativen. Das geschieht durch die Unterstützung und Beratung innovativer Unternehmen, die den Veggie-Markt mit ihren Produkten bereichern möchten. ProVeg arbeitet mit Cateringfirmen, Köchinnen und Köchen sowie Unternehmen und produzierenden Betrieben zusammen, um die Verfügbarkeit von köstlichen pflanzlichen Alternativen zu verbessern.

Quellen   [ + ]

1, 2. Mintel Group Ltd. (2018): Taste is top reason Americans eat plant-based proteins, Verfügbar unter: http://www.mintel.com/press-centre/food-and-drink/taste-is-the-top-reason-us-consumers-eat-plant-based-proteins [18.04.2018]