DIE NEUESTEN ARTIKEL

Über 66.000 Stimmen fordern Pflanzenmilch im EU-Schulprogramm

Das EU-Schulprogramm fördert die Verteilung von Kuhmilch an Schulen – Pflanzenmilch hingegen bleibt außen vor.

Vegan grillen: neue Produkte mit dem V-Label

Von veganem Lachs über Steak-Alternativen bis hin zu leckeren Antipasti: Wir stellen die Grill-Highlights des Sommers vor.

UN-Klimakonferenz in Bonn: Fortschritt bleibt aus

ProVeg will pflanzliche Ernährung nicht nur auf bundespolitischer Ebene, sondern auch bei den Vereinten Nationen (UN) auf die Klimaschutz-Agenda setze...

Die ProVeg-Familie wächst: Willkommen, ProVeg Belgien!

Wir begrüßen das neueste Mitglied in der ProVeg-Familie: ProVeg Belgien. Die belgische Organisation EVA wird zu ProVeg Belgien, weil wir gemeinsam meh...

Medienauswertung 2021: Tierhaltung dauerhaft in der Kritik

Die Medien bilden ab, was die Bevölkerung beschäftigt. Eine Unternehmensberatung hat genau hingeschaut, welche Themen im Ernährungssektor den Diskurs ...

Bezeichnungen für pflanzliche Alternativen sind verwirrend

47 % der Käufer:innen pflanzlicher Alternativen sind von deren Kennzeichnung verwirrt. Schuld daran sind komplizierte Regelungen.

WARUM PROVEG?

Viele der weltweit dringendsten Probleme haben eine gemeinsame Ursache: unsere Ernährung. ProVeg schafft ein Bewusstsein dafür, wie wir diese Probleme mit einer geeigneten Lebensmittelauswahl lösen können.
Unsere Ernährungsweise kann zum Multiproblemlöser werden.


PRO
GESUNDHEIT


PRO
TIERE


PRO
UMWELT


PRO
GERECHTIGKEIT


PRO
GENUSS

Top