Filderebene

 

Die Zukunft isst pflanzlich!

Diesen Leitgedanken möchten wir mit euch, den Menschen aus der gesamten Filder-Region, nicht nur bewerben sondern den Worten auch Taten folgen lassen.

– Du interessierst dich für eine vegan-vegetarische Lebensweise?

– Du möchtest dich aktiv in deiner Stadt engagieren?

– Oder dich einfach mal ganz unverbindlich über unsere Arbeit informieren?

Du bist jederzeit herzlich bei uns willkommen.

Wir wollen die Menschen durch Präsenz zum Nachdenken über ihre eigene Lebensweise anregen. Ihnen mit praktischen und leckeren Tipps weiterhelfen, um die pflanzliche Lebensweise Stück für Stück in ihren Alltag zu integrieren. Und das Bewusstsein schärfen, für den einerseits oft ausgeblendeten, unwürdigen Umgang mit den sogenannten Nutztieren und andererseits, dass die weltweite Fleischproduktion ein riesiges ökologisches Problem darstellt.

 

 

 

Gemeinsam sind wir viele & Gemeinsam sind wir stark

Sei dabei, wenn wir Infostände aufbauen, betreuen und in Kontakt mit neugierigen Menschen kommen. Teile ein leckeres Rezept bei unseren veganen Mitbring-Brunches oder lausche einem spannenden Vortrag von anderen Aktiven aus der Tier-und Umweltschutz Szene.

Was sind deine Ideen, um noch mehr Menschen für eine pflanzliche Lebensweise zu begeistern?

Je mehr wir sind, desto mehr Aktionen können wir planen und in die Tat umsetzen.

Komm doch einfach einmal zu einem unserer Stammtische vorbei zum Reden, Pläne schmieden oder einfach nur nett mit Gleichgesinnten ein leckeres Essen genießen.

Nächster Stammtisch:

Mittwoch, 29.6.22 um 18.30 Uhr im Cafe Pause in Nellingen, Esslinger Straße 26, 73760 Ostfildern

Wir freuen uns auf neue Gesichter. Hast du Lust zu kommen? Melde dich bitte vorher an bei: [email protected]

Wir freuen uns auf dich! 

 

Sei dabei, bei unseren regelmäßigen Mitbring-Brunches in Ostfildern-Scharnhausen.

Jeder bringt ein leckeres Gericht für das gemeinsame Buffet mit. So entsteht ein buntes Angebot, wo immer für alle etwas dabei ist. Ob süß oder herzhaft ist dabei egal – lass deiner Kochfreude freien Lauf –  Hauptsache vegan.

Der neue Termin steht auch schon fest:

Am Sonntag, den 24.07.22 von 11:00 – max. 13.00 Uhr werden wir wieder ein veganes Buffet genießen. Bringe ein herzhaftes oder süßes Essen mit, Getränke gibt es gegen Spenden.

Hast du Lust zu kommen? Melde dich bitte vorher an bei: [email protected]

Wir freuen uns auf dich!

(Und falls die vegane Küche noch Neuland für dich ist, findest du auf den Proveg-Seiten oder allgemein im Internet  jede Menge leckerer Rezeptideen. Falls du unsicher bist, z.B. ob Honig vegan ist (leider nicht) oder Gelatine (leider absolut nein) oder du schmackhafte Alternativen suchst (Honig: z.B. Agavendicksaft oder Dattelsirup, Gelatine: z.B. Agar-Agar oder Pektin), frag einfach gern im Vorfeld bei uns an. Wir helfen gerne weiter und freuen uns auf regen Austausch 🙂

 

__

Bereits stattgefundene Mitbring-Brunches 2022:

22.05.2022

20.03.2022

 

Bereits stattgefundene Mitbring-Brunches 2021:

24.10.2021:

Unser erster Brunch nach Ausbruch der Pandemie. Unter strengen Hygieneregeln und ohne Vortrag, aber mit nicht minder leckerem Buffet.

 

___

Bereits stattgefundene Mitbring-Brunchen mit Vorträgen:

24.11.2019:

Alex Lukenheimer hat für uns einen interessanten Vortrag über „Mythen und Fakten zur veganen Ernährung“ gehalten. Alex selbst ist aktiv bei „Menschen für Tierrechte“.

22.09.2019:

Steffen Lenhardt, ein ehrenamtlicher Tierrechtsreferent von PETA, hat uns diesen Verein vorgestellt und Fragen beantwortet. PETA ist die weltweit größte Tierrechtsorganisation mit dem Ziel Misshandlungen gegen Tiere zu unterbinden. Das Motto von PETA: “Tiere sind nicht dazu da, dass wir an ihnen experimentieren, sie essen, sie anziehen, …oder dass wir sie in irgendeiner anderen Form ausbeuten.”

30.06.2019

Iris Koch, eine Journalistin aus Esslingen, hat uns von ihren Erfahrungen mit dem „ Elephant Nature Park“ in Thailand berichtet. Hier kämpft die thailändische „Elefantenflüsterin“ Lek Chailert erfolgreich gegen die Misshandlung der ikonischen Dickhäuter im Tourismus.
Über 200 Elefanten und tausende anderer Tiere wie Hunde, Katzen, Affen, Wasserbüffel, Kühe, Pferde, Schweine etc. hat Lek Chailert aus schlimmsten Bedingungen von der Straße oder dem Schlachthaus gerettet. In ihrem Vorbildprojekt „Elephant Nature Park“ leben 80 Elefanten und ca. 2000 andere Tiere unter idyllischen Bedingungen. Der Ort hat sich zu einem Anziehungspunkt für Gäste und Volunteers aus aller Welt entwickelt – und auch die umliegenden Dörfer profitieren von Öko-Projekten wie etwa dem “Dschungelkaffee”. Das von Lek ins Leben gerufene elefantenfreundliches “Saddle Off” Konzept wurde bereits von 40 Elefantencamps übernommen.

Top