alertawarenessbecome-a-memberbiocalendarclockclosecommunitycorporatecupemailentrancefacebookheartinstagraminternationalleafmake-a-donationmappinmenupawnpersonpolitical-tribuneproveg-iconquoterefreshsearchspread-the-wordtaste-platetwitterwagaworldmapyoutube

  • Hauptgericht

Gefüllte Zwiebeln mit Stampfkartoffeln und Pflaumensoße

Votes: 3
Rating: 3.33
You:
Rate this recipe!

Bei diesem Rezept von Marketa Schellenberg spielen Zwiebeln die Hauptrolle. Mit der pikanten Grünkern-Tofu-Füllung entsteht ein köstlich-deftiges Gericht.

Zutaten

Portionen

Für die gefüllten Zwiebeln:

10 Zwiebeln groß (oder 30 kleine)
200 gGrünkernschrot
800 mlRote-Bete-Saft
200 gZwiebeln
200 gRäuchertofu
100 gMargarine
10 gKnoblauch
20 gSalz
5 gPfeffer
1 gKümmel
1 gPaprikapulver geräuchert
1 gMajoran getrocknet
Gemüsebrühe nach Belieben

Für die Stampfkartoffeln:

1,5 kgKartoffeln
Salz nach Belieben

Für die Apfelspalten:

1 kgÄpfel
50 gMargarine
Salz nach Belieben
Pfeffer nach Belieben
30 mlAgavendicksaft
10 mlApfelessig

Für die Pflaumensoße:

400 gZwiebeln
80 mlBratöl
100 gPflaumenmus
400 mlSojasoße hell
2 g5-Gewürz-Mischung (asiatische Gewürzmischung aus Sternanis, Szechuanpfeffer, Zimt, Fenchel und Gewürznelke)
800 mlGemüsebrühe
15 gMaisstärke zum Binden
20 gZucker
20 gBalsamessig (Aceto balsamico)

Zubereitung

  1. 1

    Zwiebeln schälen, von jeder Zwiebel das obere Drittel abschneiden und als Deckel beiseitelegen. Die Zwiebeln aushöhlen (am besten mit einem Kugelausstecher), das Innere für die Füllung weiterverwenden.

  2. 2

    Grünkernschrot in einem Topf ohne Fett anrösten, bis er anfängt zu duften. Dann mit Rote-Bete-Saft aufgießen, den Topf mit Deckel verschließen und bei niedriger Temperatur etwa 30 Minuten weich dünsten. Erkalten und ausquellen lassen.

  3. 3

    Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Räuchertofu in kleine Würfel schneiden. Margarine in einer Pfanne erhitzen, Räuchertofu- und Zwiebelwürfel darin glasig anbraten. Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden, zur Zwiebel-Tofu-Mischung geben und nur kurz mitrösten.

  4. 4

    Die ausgequollene Grünkernmasse in einen Mixer geben und zusammen mit der Tofu-Zwiebel-Knoblauch-Mischung glatt mixen. Die Masse mit Salz, Pfeffer, Kümmel, geräuchertem Paprikapulver und etwas Majoran pikant abschmecken.

  5. 5

    Die Masse in die ausgehöhlten Zwiebeln füllen, mit dem Deckel verschließen. Gefüllte Zwiebeln in einen geölten Bräter setzen, mit etwas Gemüsebrühe untergießen und bei 170 °C etwa 15–20 Minuten (je nach Zwiebelgröße) backen.

Für die Stampfkartoffeln:
  1. 6

    Kartoffeln schälen und in gesalzenem Wasser weich kochen. Abgießen und mit einem Kartoffelstampfer zerstampfen.

Für die Apfelspalten:
  1. 7

    Die Äpfel waschen, halbieren, entkernen und die Apfelhälften in Spalten schneiden. In einer Pfanne die Margarine aufschäumen, Apfelspalten darin kurz anbraten. Die Apfelspalten salzen, pfeffern und mit etwas Agavendicksaft und Apfelessig würzen. Apfelspalten kurz in der Pfanne schwenken, bis sie glänzen, aber noch ausreichend Biss behalten.

Für die Pflaumensoße:
  1. 8

    Die Zwiebeln schälen. Öl erhitzen, Zwiebeln dazugeben und weiter rösten, bis sie eine kräftige Farbe annehmen. Das Pflaumenmus dazugeben, mitrösten und mit Sojasoße ablöschen. Die Soßenbasis etwas reduzieren lassen. Gewürze dazugeben, mit Gemüsebrühe aufgießen und etwa 15 Minuten köcheln lassen.

  2. 9

    Stärke in Wasser anrühren und die Soße damit leicht binden. Die Soße durch ein Sieb drücken, mit Zucker und Balsamessig abschmecken.

Zum Schluss:
  1. 10

    Zum Schluss je 1 große Zwiebel oder 2–3 kleine mit den Stampfkartoffeln, den Apfelspalten und der Pflaumensoße auf Tellern anrichten. Dazu zum Beispiel die Zwiebeln auf die Stampfkartoffeln setzen, das Ganze mit Pflaumensoße übergießen und ein paar Apfelspalten dazu garnieren.

Zutaten Grünkern, Kartoffeln, Rote Bete, Soja, Tofu
Gang Hauptgericht
Schwierigkeitsgrad Mittelschwere Rezepte
Gerichtart Aufläufe
Saison Herbstrezepte, Sommerrezepte
Zubereitungszeit Mittelschnelle Rezepte
Unverträglichkeit Hefefrei, Lupinenfrei
https://proveg.com/de/wp-content/uploads/sites/5/2018/10/Foto_Marketa.jpg

Marketa Schellenberg

Dieses Rezept wurde von Marketa Schellenberg, einer Schulungsköchin von ProVeg-Gastro, entwickelt.

Probieren Sie ebenfalls:

Desserts

Veganer Apfel-Birnen-Strudel mit Mango-Zimt-Sahne

Votes: 15
Rating: 4.4
You:
Rate this recipe!

Brunch

Isotonisches Getränk für Sportler – „Badass-Power-Shake“

Votes: 1
Rating: 3
You:
Rate this recipe!

Brunch

Walnuss-Herzen mit Vanille

Votes: 2
Rating: 5
You:
Rate this recipe!

Probieren Sie ebenfalls:

Votes: 2
Rating: 5
You:
Rate this recipe!
Votes: 2
Rating: 5
You:
Rate this recipe!
Votes: 2
Rating: 5
You:
Rate this recipe!
Desserts, Fingerfood

Heidesand Plätzchen

Votes: 2
Rating: 5
You:
Rate this recipe!
Top