Haselnussmilch selber machen

Haselnussmilch selber machen
Bildquelle: shutterstock.com/Goskova Tatiana
Haselnussmilch ist eine köstliche Milchalternative, die mit diesem Rezept zu Hause ganz einfach selbst hergestellt werden kann. Mit ihrem nussig-süßen Geschmack passt sie vor allem zu Kaffee und Müsli, ist aber auch pur ein Genuss.
  • Zubereitung: 5 Minuten
  • Gesamtzeit: 9 Minuten

Zutaten

  • 150 g
    Haselnüsse
  • 1 l
    Wasser
  • 1 Prise
    Salz
  • 1 EL
    Ahornsirup
  • Zimt nach Belieben, optional

Zubereitung

  1. Die Haselnüsse für mindestens vier Stunden in ausreichend Wasser einweichen, bestenfalls über Nacht.
  2. Das Einweichwasser wegschütten und die Nüsse in einem Sieb abspülen.
  3. Haselnüsse, Wasser, Salz und Ahornsirup in den Standmixer füllen.
  4. So lange mixen, bis eine homogene Masse entsteht. Optional mit etwas Zimt abschmecken.
  5. Die Haselnussmilch durch einen Nussmilchbeutel oder ein Baumwolltuch abgießen und auffangen. Die restliche Milch aus dem Trester auswringen. In eine luftdichte Flasche abfüllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Rezepthinweise

Ist der Trester getrocknet, kann das zurückgebliebene Haselnussmehl in Gebäck oder Müsli weiterverarbeitet werden.

Probieren Sie ebenfalls

Vegane Fischstäbchen mit Spinat und Bratkartoffeln

Hauptgericht

Vegane Fischstäbchen mit Spinat und Bratkartoffeln

Schoko-Pancakes

Brunch Desserts Frühstück

Fruchtige Schokoladen-Pancakes

Weihnachtsmenu 2020

Vorspeisen

Orangen-Fenchel-Salat auf Rucola

Jetzt an der Veggie-Challenge teilnehmen

Probieren Sie ebenfalls

Vegane Grillspieße mit Räuchertofu

Fingerfood Hauptgericht Snacks Vorspeisen

Vegane Grillspieße mit Räuchertofu

Beilage Vorspeisen

Gebackene Kartoffelrosen

Veganer Cheddar

Brunch Frühstück Vorspeisen

Veganer alter Cheddar

Grünkohl-Suppe

Hauptgericht Vorspeisen

Grüne Energie-Suppe

Top