Rüblitorte mit Cream Cheese

Rüblitorte

Zutaten

Für: 12 Portionen

Für die Kuchenböden

  • 500 g
    Karotten geschält und fein geraspelt
  • 600 g
    Weizenmehl Type 550
  • 150 g
    Zucker
  • 20 g
    veganes Backpulver
  • 1 TL
    Salz
  • 5 TL
    Zimtpulver
  • 1
    Vanillestange ausgekratztes Mark
  • 1 TL
    Kardamompulver
  • 1 TL
    Korianderpulver
  • 1
    unbehandelte Bio-Orange Schalenabrieb
  • 250 ml
    neutrales Pflanzenöl z. B. Sonnenblumenöl
  • 300 ml
    Orangensaft frisch gepresst

Für den veganen Cream Cheese

  • 400 g
    Seidentofu
  • 100 g
    Sojajoghurt
  • 3 EL
    Sojakochcreme
  • 125 g
    natives Kokosöl bei Bedarf erwärmt und verflüssigt
  • 50 ml
    Zitronensaft frisch gepresst
  • ½
    Vanillestange ausgekratztes Mark
  • 150 g
    Puderzucker
  • 3 Pck
    veganes Sahnesteif für 600 ml Flüssigkeit

Für die Garnitur

  • ½
    unbehandelte Bio-Orange Schale in feine Streifen geschnitten
  • frische Früchte oder Zimtstangen

Zubereitung

Für die Kuchenböden

  1. Backofen auf 180 °C vorheizen. Für die Kuchenböden Karotten mit Mehl, Zucker, Backpulver, Salz, Gewürzen und Orangenschale vermischen. Öl und Orangensaft dazugeben und mit einem Teigschaber glattrühren.
  2. Den Teig abwiegen, die Hälfte in eine kleine gefettete Springform (ø 20 cm) füllen und 40 Minuten backen. 10 Minuten abkühlen lassen und vorsichtig aus der Form lösen. Den zweiten Kuchen ebenso backen.

Für den veganen Cream Cheese

  1. Für den Cream Cheese Seidentofu, Sojajoghurt und Sojacreme mit einem Stabmixer pürieren. Kokosöl, Zitronensaft, Vanille und Puderzucker dazugeben und nochmals pürieren. Sahnesteif hinzufügen und einige Minuten mit einem Schneebesen oder Handrührgerät aufschlagen. Die Creme eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
  2. Sobald beide Kuchenhälften abgekühlt sind, eine davon mit der Hälfte der Creme bestreichen. Die andere Kuchenhälfte daraufsetzen und ebenso mit der anderen Hälfte der Creme bestreichen.

Für die Garnitur

  1. Streifen der Orangenschale auf dem veganen Karottenkuchen verteilen. Nach Belieben mit Früchten und Zimtstangen garnieren. Bis zum Verzehr in den Kühlschrank stellen.
Gänge: Desserts
Schwierigkeitsgrad: Mittelschwere Rezepte
Gerichtart: Kuchen
Zubereitungszeit: Mittelschnelle Rezepte
Unverträglichkeiten: Hefefrei, Lupinenfrei
Veganes Fest

Marie Laforêt

Veganes Fest

Rezepte für Advent, Weihnachten und Silvester Hädecke Verlag

2016, 80 Seiten, 12,95 €

ISBN 978-3-7750-0762-7

Probieren Sie ebenfalls

Veganes Omelette

Brunch Frühstück Hauptgericht Snacks Vorspeisen

Glutenfreie Pfannkuchen mit Zwiebeln, Koriander und Chili

Gastro Hauptgericht

Briam – kretischer Gemüseauflauf

veganer Gewürzkuchen

Desserts

Gewürzkuchen

Jetzt an der Veggie-Challenge teilnehmen

Probieren Sie ebenfalls

Kandierte Früchte

Desserts

Kandierte Ingwerbirnen

Gastro Hauptgericht

Krautnudeln mit Apfelraspeln

Vegane Quinoa-Bohnen-Burger

Fingerfood Hauptgericht

Vegane Quinoa-Bohnen-Burger

Hauptgericht

BBQ-Burger

Top