alertawarenessbecome-a-memberbiocalendarclockclosecommunitycorporatecupemailentrancefacebookheartinstagraminternationalleafmake-a-donationmappinmenupawnpersonpolitical-tribuneproveg-iconquoterefreshsearchspread-the-wordtaste-platetwitterwagaworldmapyoutubechevron-leftchevron-right

  • Hauptgericht

BBQ-Burger

Votes: 2
Rating: 3.5
You:
Rate this recipe!

Barbecue-Burger nach Björn Moschinski: marinierte Sojamedaillons mit gegrilltem Gemüse und würziger Remoulade – ein leckerer veganer Burger für die nächste Grill-Party. Das vegane Rezept finden Sie in seinem Kochbuch „hier & jetzt vegan. marktfrisch einkaufen, saisonal kochen“.

Zutaten

Portionen

Für die Sojamedaillons:

100 gSojamedaillons
Salz nach Belieben
Pfeffer nach Belieben
50 mlRapsöl
0,5 Knoblauchzehe
1 TLPaprikapulver
0,5 TLCayennepfeffer
1 ZweigThymian
4 Rosmarinnadeln
3 TropfenRaucharoma

Für das Grillgemüse:

1 Zwiebel
4 Tomaten
1 Aubergine
2 Paprikaschoten
4 Champignons
4 ELWalnussöl
3 ELOlivenöl
0,5 Knoblauchzehe
0,5 TLCayennepfeffer
0,5 TLOregano
0,5 TLRohrohrzucker
1 TLAceto balsamico bianco
0,5 TLTomatenmark
4 Burgerbrötchen
einigeSalatblätter

Für die Remoulade:

80 mlSojamilch ungesüßt
1 TLAceto balsamico bianco
100 mlRapsöl
1 Schalotte
0,5 BundSchnittlauch
0,5 TLSenf

Zubereitung

    Für die Sojamedaillons:
    1. 1

      Die trockenen Medaillons mit kochendem Salzwasser überbrühen, mit einem Deckel beschweren, damit sie unter Wasser gedrückt werden, und für 20-25 Minuten ziehen lassen. In der Zwischenzeit die restlichen Zutaten in einem Mörser zu einer Marinade verarbeiten und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.

    2. 2

      Die Medaillons abgießen und mit den Händen vorsichtig ausdrücken. Die Marinade zu den ausgedrückten Medaillons geben, einmassieren und ziehen lassen.

    Für die Remoulade:
    1. 3

      Für die Remoulade die Sojamilch und den Balsamico in ein hohes Gefäß geben. Mit einem Stabmixer alles auf höchster Stufe vermixen und langsam das Öl dazugeben, bis eine Emulsion entsteht. Die Schalotte häuten und in sehr feine Würfel schneiden. Den Schnittlauch waschen und in feine Röllchen schneiden. Schalotte und Schnittlauch mit dem Senf unter die Remoulade heben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Für das Grillgemüse:
    1. 4

      Die Zwiebel schälen, die Tomaten sowie die Aubergine waschen und jeweils in dicke Scheiben schneiden. Die Paprikaschoten waschen, vierteln und entkernen. Die Champignons putzen und vom Stiel befreien.

    2. 5

      Das Walnuss- und Olivenöl mit den restlichen Gewürzen und Zutaten im Mörser zu einer Marinade verarbeiten und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Gemüse in der Marinade schwenken und 5 Minuten ziehen lassen.

    3. 6

      Das Gemüse und die Medaillons auf einem Grill oder in einer Grillpfanne anbraten und zusammen mit den Salatblättern und der Remoulade in den Burgerbrötchen servieren.

    Zutaten Aubergine, Fleischersatz, Knoblauch, Paprika, Soja, Tomaten
    Gang Hauptgericht
    Schwierigkeitsgrad Einfache Rezepte
    Gerichtart Burger
    Saison Frühlingsrezepte, Grillrezepte, Sommerrezepte
    Zubereitungszeit Mittelschnelle Rezepte
    Regionalküche US-amerikanisch
    Unverträglichkeit Lupinenfrei
    https://proveg.com/de/wp-content/uploads/sites/5/2018/10/moschinksi-hier-und-jetzt-vegan-cover-small.jpg
    Björn Moschinski

    hier & jetzt vegan

    marktfrisch einkaufen, saisonal kochen
    Südwest 2013, 144 Seiten, 17,99 €
    ISBN 978-3-517-08825-9

    Probieren Sie ebenfalls:

    Brunch

    Veganer Mozzarella mit Tomaten

    Votes: 4
    Rating: 2.75
    You:
    Rate this recipe!

    Fingerfood

    Tacos mit Gemüsefüllung und Dips

    Votes: 0
    Rating: 0
    You:
    Rate this recipe!

    Fingerfood

    Gesunde Schoko-Heidelbeer-Energieriegel selber machen

    Votes: 0
    Rating: 0
    You:
    Rate this recipe!

    Probieren Sie ebenfalls:

    Votes: 0
    Rating: 0
    You:
    Rate this recipe!
    Hauptgericht

    Gewürzreis

    Votes: 0
    Rating: 0
    You:
    Rate this recipe!
    Brunch, Frühstück, Snacks

    Himbeer-Smoothie mit Kopfsalat

    Votes: 0
    Rating: 0
    You:
    Rate this recipe!
    Brunch, Frühstück, Snacks, Vorspeisen

    Veganer Hüttenkäse

    Votes: 0
    Rating: 0
    You:
    Rate this recipe!
    Top