Eiweiß-Pfannkuchen mit Spargel

Eiweiß-Pfannkuchen
Proteinreiche Pfannkuchen, gebratenes Gemüse und leckere Creme: Das Gericht schmeckt so gut wie es klingt! (Bildquelle: © Manuela Rüther)

Nicht nur vegan, sondern auch regional und unglaublich lecker: Die vegane Kochbuch-Autorin Stina Spiegelberg bereichert den Frühling mit einer Kombination aus Eiweiß-Pfannkuchen und Spargel.

  • Vorbereitung: 20 Minuten
  • Zubereitung: 25 Minuten
  • Wartezeit: 10 Minuten

Zutaten

Für: 4 Portionen

Für die Eiweiß-Pfannkuchen:

  • 200 g
    Mehl aus roten Linsen
  • 200 g
    Dinkelvollkornmehl
  • 1 geh. TL
    Backpulver
  • Salz nach Belieben
  • 600 ml
    Wasser kalt
  • Öl zum Ausbacken

Für das Gemüse:

  • 500 g
    grüner Spargel
  • 300 g
    Champignons
  • ½ Stange
    Lauch
  • 2 EL
    Pflanzenöl
  • Salz nach Belieben
  • schwarzer Pfeffer nach Belieben
  • Muskatnuss gerieben, nach Belieben

Für die Creme:

  • 2 EL
    Pflanzenöl
  • 2 EL
    Dinkelvollkornmehl
  • 400 ml
    Hafercuisine alternativ andere Pflanzensahne
  • 1 EL
    Apfelessig
  • Salz nach Belieben
  • schwarzer Pfeffer nach Belieben
  • Muskatnuss gerieben, nach Belieben
  • ½ Bund
    Zitronenmelisse

Zubereitung

Für die Eiweiß-Pfannkuchen:

  1. In einer Rührschüssel die beiden Mehlsorten, das Backpulver und das Salz mischen. Das Wasser einrühren und den Teig 10 Minuten ruhen lassen. Jeweils eine Portion des Teiges in der Pfanne in etwas Öl von beiden Seiten ausbacken. Gegebenenfalls im Ofen warm halten.

Für das Gemüse:

  1. Den Spargel waschen. Dann das untere Drittel des Spargels schälen und etwa 1 cm abschneiden. In leichtem Salzwasser 10–12 Minuten garen. Die Pilze putzen und in feine Scheiben schneiden. Den Lauch waschen und in feine Ringe schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, dann den Spargel und die Pilze darin anbraten und mit Salz, Pfeffer sowie Muskatnuss gut würzen.

Für die Creme:

  1. Das Pflanzenöl in einem kleinen Topf erhitzen. Das Mehl hinzugeben und einrühren. Unter kräftigem Rühren mit einem Schneebesen zunächst die Hälfte der Pflanzensahne zugeben, dann den Apfelessig einrühren. Mit Salz und Pfeffer sowie einer Prise Muskat abschmecken, dann die verbleibende Pflanzensahne einrühren. Die Melisseblätter von den Stielen zupfen, fein hacken und zur Soße geben.

Zum Schluss:

  1. Die Eiweiß-Pfannkuchen auf die Teller geben, das Gemüse darauf anrichten und mit der Creme servieren. Guten Appetit!

Gänge: Brunch, Hauptgericht
Regionalküchen: Deutsch
Schwierigkeitsgrad: Mittelschwere Rezepte
Zubereitungszeit: Mittelschnelle Rezepte
Ernährungsart: Proteinreich, Vollwertig
Unverträglichkeiten: Hefefrei, Laktosefrei, Lupinenfrei, Sojafrei
Vegional – Mit Liebe gekocht

Stina Spiegelberg

Vegional – Mit Liebe gekocht

vegan, regional, genial

Fackelträger 2017,

144 Seiten, 20,00 €

ISBN 978-3-7716-4689-9

Jetzt an der Veggie-Challenge teilnehmen

Probieren Sie ebenfalls

Hauptgericht

Knuspriges Kichererbsenschnitzel an Kräuterrahmsoße

Gastro Hauptgericht

Vegane Buddha Bowl mit Glasnudeln und Sesamsoße

Brunch Fingerfood Gastro Hauptgericht Snacks Vorspeisen

Kartoffelplätzchen

Desserts

Vegane Schwarzwälder Kirschtorte

Top