Hirsegrießköpfchen mit Beeren

Grießpudding-Rezept
Bildquelle: Andreas Thumm
Hirse ist nicht nur reich an Mineralstoffen und Spurenelementen, sondern auch eine glutenfreie Getreideart. In ihrem Kochbuch „Quinoa, Amarant, Teff & Co – glutenfreie und vegetarische Genussrezepte“ widmet sich Erica Bänziger der glutenfreien Küche. Dieses vegane Grießpudding-Rezept ist auch für Menschen mit Zöliakie geeignet.

Zutaten

Für: 4 Portionen
  • 40 g
    Hirsegrieß oder -mehl
  • 150 ml
    Reis-Milch
  • 150 ml
    Soja-Sahne
  • 1-2 EL
    Agavendicksaft Menge je nach gewünschter Süße
  • 1
    Prise Vanillepulver
  • 0,5 TL
    Agar-Agar-Pulver
  • 400 g
    frische gemischte Beeren alternativ: tiefgefroren
  • 2-3 EL
    Holunderblüten- oder Beerensirup

Zubereitung

  1. Hirsegrieß, Milch, Sahne, Agavendicksaft, Vanillepulver sowie Agar-Agar-Pulver unter Rühren aufkochen, 2 bis 3 Minuten köcheln lassen, bis die Creme bindet. Hirsecreme in die mit kaltem Wasser ausgespülten Förmchen füllen, abkühlen lassen, kühl stellen.
  2. Beeren mit Sirup mischen.
  3. Förmchen stürzen, Pudding servieren und mit den Beeren garnieren.
Gänge: Desserts
Schwierigkeitsgrad: Einfache Rezepte
Gerichtart: Puddings
Zubereitungszeit: Mittelschnelle Rezepte
Unverträglichkeiten: Glutenfrei, Hefefrei, Lupinenfrei
Zutaten: Hirse, Honigersatz, Soja
Quinoa, Amarant, Teff & Co

Erica Bänziger

Quinoa, Amarant, Teff & Co

glutenfreie und vegetarische Genussrezepte

Hädecke 2012, 140 Seiten, 19,90 €

ISBN 978-3-7750-0638-5

Jetzt an der Veggie-Challenge teilnehmen

Probieren Sie ebenfalls

Cremige Möhren-Steckrüben-Suppe

Gastro Hauptgericht Vorspeisen

Möhren-Steckrüben-Suppe

Veganer Döner Kebab

Fingerfood Gastro Hauptgericht

Veganer Döner Kebab

Fingerfood Gastro Hauptgericht Schule Snacks

Veganer Pizzakuchen

Veganes Tzatziki

Brunch Fingerfood Frühstück Gastro Snacks

Veganes Zaziki

Top