alertawarenessbecome-a-memberbiocalendarclockclosecommunitycorporatecupemailentrancefacebookheartinstagraminternationalleafmake-a-donationmappinmenupawnpersonpolitical-tribuneproveg-iconquoterefreshsearchspread-the-wordtaste-platetwitterwagaworldmapyoutubechevron-leftchevron-right

  • Hauptgericht

Vegan gefüllte Paprika – Mamas Paprika-Jemista

Votes: 18
Rating: 4.06
You:
Rate this recipe!

© Thomas Meyer_Ostkreuz

Dieses Rezept für vegan gefüllte Paprika eignet sich für alle, die nicht lange in der Küche stehen, aber trotzdem ein veganes und leckeres Essen genießen möchten. Weitere gesunde Rezepte finden Sie in Anastasia Zampounidis’ Buch „Für immer zuckerfrei – Meine Glücksrezepte“.

Zutaten

Portionen

6 mittelgroße Paprikaschoten, grün und rot
1 kleine Zwiebel
1 Frühlingszwiebel
½ Bundfrische Minze, alternativ getrocknete Minze
1 Handvollglatte Petersilie
6 mittelgroße Tomaten
2 ELOlivenöl
300 gReis nach Wahl, wie Vollkorn, Basmati
700 mlWasser
1 ELOregano
Pfeffer nach Belieben
Salz nach Belieben

Zubereitung

  1. 1

    Unterhalb des Strunks der Paprikaschoten einen „Deckel“ abschneiden, die Schoten entkernen und waschen. Zwiebel schälen, Frühlingszwiebel waschen und putzen, beides klein schneiden. Minze­ und Petersilienblätter ebenfalls klein schneiden.

  2. 2

    Die Tomaten kurz kochen, in ein Sieb abgießen, dann schälen und mit einem Stabmixer pürieren. Die Zwiebel in 1 EL Olivenöl anbraten. Reis, etwa 1/3 des Tomatenpürees und 500 ml Wasser dazugeben. Gut umrühren, mit Oregano und etwas Pfeffer würzen und alles aufkochen. Bei mittlerer Hitze 20 Minuten köcheln lassen, anschließend mit Salz abschmecken.

  3. 3

    Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Paprikaschoten mit der Reis-Kräutermischung füllen, je einen Deckel draufsetzen und dann in eine passende ofenfeste Form legen. Das restliche Tomatenpüree mit 1 EL Öl vermischen und die Schoten übergießen. Etwa 200 ml Wasser hinzugießen und alles im Ofen 1 Stunde backen.

Rezepthinweise

[newsletter_rezepte_box]

Zutaten Paprika, Reis, Tomaten
Gang Hauptgericht
Schwierigkeitsgrad Einfache Rezepte
Saison Herbstrezepte, Sommerrezepte
Zubereitungszeit Mittelschnelle Rezepte
Regionalküche Mediterran
Unverträglichkeit Glutenfrei, Hefefrei, Lupinenfrei, Sojafrei
https://proveg.com/de/wp-content/uploads/sites/5/2018/10/fuer-immer-zuckerfrei-meine-gluecksre-org.jpg
Anastasia Zampounidis

Für immer zuckerfrei

Meine Glücksrezepte
Bastei Lübbe 2018, 206 Seiten, 18,00 €
ISBN 978-3-431-04110-1

Bildquelle: © Thomas Meyer_Ostkreuz

Probieren Sie ebenfalls:

Desserts

Vegane Schokoladencreme

Votes: 27
Rating: 2.67
You:
Rate this recipe!

Hauptgericht

Mungobohnen mit Kokos

Votes: 6
Rating: 3.67
You:
Rate this recipe!

Brunch

Fenchel-Anis-Pinienkern-Pasta

Votes: 2
Rating: 5
You:
Rate this recipe!

Probieren Sie ebenfalls:

Brunch, Fingerfood, Hauptgericht, Snacks, Vorspeisen

Gefüllte vegane Pfannkuchen-Beutel

Votes: 2
Rating: 5
You:
Rate this recipe!
Brunch, Frühstück, Vorspeisen

Veganer Ofenkäse

Votes: 2
Rating: 5
You:
Rate this recipe!
Votes: 2
Rating: 5
You:
Rate this recipe!
Brunch, Fingerfood, Frühstück, Snacks

Avocado und Banane auf Sauerteigbrot

Votes: 2
Rating: 5
You:
Rate this recipe!
Top